Städtebund/KDZ: Einladung zur Präsentation "Wissensbilanzen im öffentlichen Sektor"

Wien (OTS) - Der öffentliche Sektor produziert Mehrwert, der nicht als finanzieller Gewinn sichtbar wird. Es ist der intellektuelle Beitrag zum Gemeinwohl. Mit der Wissensbilanz werden das intellektuelle Vermögen, die Leistungen der Organisation und die Ergebnisse und Wirkungen des Handelns gemessen. Der Österreichische Städtebund und das KDZ Zentrum für Verwaltungsforschung lädt zur Präsentation und Diskussion zum Thema "Wissensbilanzen im öffentlichen Sektor - Nutzen und Potenziale für den öffentlichen Sektor" ein.

o Bitte merken Sie vor: Einladung zur Präsentation "Wissensbilanzen im öffentlichen Sektor" Wann: 28. Juni 2011, 9.30 Uhr Wo: Österreichischer Städtebund 1., Rathaus, Stiege 5, Hochparterre

Am Podium:

o Mag. Dr. Thomas Weninger MLS, Generalsekretär des ÖStB o Mag. Peter Biwald, Geschäftsführer des KDZ o Mag. Thomas Prorok, stellv. Geschäftsführer des KDZ

Programm:

o Das KDZ präsentiert seine Wissensbilanz o Podiumsdiskussion mit Plenumsbeteiligung Was ist eine Wissensbilanz? Welche Bedeutung haben Wissensbilanzen für den öffentlichen Sektor? Welchen Nutzen können Sie aus der Wissensbilanz ziehen?

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag.a Saskia Sautner
Mediensprecherin
Österreichischer Städtebund
Telefon: 01 4000-89990
Mobil: 0676 8118 89990
E-Mail: saskia.sautner@staedtebund.gv.at
www.staedtebund.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003