Ukraine zeigt auf der 49. Luftfahrtschauin Le Bourget Passagierjet neuer Generation

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Die Ukraine wird auf der 49. Internationalen Pariser Luftfahrtschau in Le Bourget vom 20. bis 26. Juni einen Passagier-Regionaljet der neuen Generation vorführen - den An-158. Zu den wichtigsten Eigenschaften des neuen Jets gehört die Fähigkeit zur Blindlandung auf verschiedensten Untergründen.

Das wichtigste Ausstellungsstück der Ukraine bei den Schauflügen auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget wird das Regionalflugzeug An-158 sein, ein Passagierjet, der zuvor unter der Bezeichnung An-148-200 lief. Dieses Flugzeug verfügt über eine Reichweite von 2500 bis 3100 km und ist eine verbesserte Version des An-148 mit längerem Rumpf und einer Kapazität von 99 Passagieren. Im Vergleich zu den Vormodellen erhielt die neue Maschine zudem zusätzliche Winglets. Das Flugzeug ist mit dem Triebwerk D-436-148 ausgestattet, das von der staatlichen Ivchenko Progress entworfen wurde. Die Herstellung übernimmt das ukrainische Unternehmen JSC Motor-Sich. Zu den wichtigsten Konstruktionsmerkmalen des neuen Flugzeugs gehört die hohe Platzierung der Triebwerke, die die Landung auch in Schneewehen und in rauem Gelände ermöglicht, in dem es keine Landebahn gibt.

Aus der Ukraine nehmen folgende Unternehmen an der Luftfahrtschau teil: der staatliche wissenschaftlich-technische Komplex für Luftfahrt O.K. Antonow, Ivchenko Progress, JSC Motor-Sich, PA Yuzhmash, Yuzhnoe SDO, die Raumfahrtbehörde der Ukraine, die staatliche Gesellschaft Vector, das Staatsunternehmen Ukrspecexport.

Der An-158 wurde von der International Civil Aviation Organization, der internationalen Zivilluftfahrtsorganisation, für Blindlandungen (Anflug unter ICAO-Kategorie III) zertifiziert. Das Flugzeug erhielt zudem das Zertifikat des Interstate Aviation Committee, des zwischenstaatlichen Luftfahrtkomitees. Der erfolgreiche Jungfernflug fand am 28. April 2010 statt.

Eine Reihe internationaler Unternehmen haben bereits Vorbestellungen für ca. 20 Einheiten gezeichnet. Derzeit beginnt der wissenschaftlich-technische Komplex für Luftfahrt O.K. Antonow mit der Serienproduktion des An-158. Ziel ist eine Markteinführung Ende des Jahres und der Bau von mehr als 100 Flugzeugen im Jahr 2020.

Die Luftfahrtschau in Paris (offizieller Name: Salon International de l'Aéronautique et de l'Espace, Paris-Le Bourget) gilt als grösste und älteste Luftfahrtschau der Welt - sie existiert seit 1909. Sie findet im Juni ungerader Jahre auf dem Pariser Flughafen Le Bourget statt und widmet sich den neuesten Entwicklungen in der Luft- und Raumfahrt. Jedes zweite Jahr besuchen hunderttausende Menschen (ca. 390.000 im Jahr 2009) die Schau, auf der die neuesten Errungenschaften der Luftfahrt ausgestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie bei Maria Ivanova+380443324784
news@wnu-ukraine.com, Projektmanagerin bei Worldwide NewsUkraine.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008