EHEC: Alle Proben in Vorarlberg negativ

Verstärkte Kontrollen des Umweltinstituts

Bregenz (OTS/VLK) - Im Zusammenhang mit dem EHEC-Erreger hat das Institut für Umwelt und Lebensmittelsicherheit in Bregenz die Kontrollen verstärkt. Insgesamt 29 Proben wurden gezogen, die Ergebnisse liegen nun vor - alle negativ.

Das Umweltinstitut hat Ende Mai und Anfang Juni in insgesamt neun Betrieben Proben gezogen. Mehrere Gemüsesorten (wie Sprossen, Gurken, Paprika und Tomaten) wurden geprüft. Für die Ergebnisse der ersten elf Proben lautete der Befund bereits in der vergangenen Woche negativ, das heißt kein EHEC-Erreger wurde gefunden. Die Ergebnisse von 18 Proben waren noch ausständig und sind jetzt eingelangt: Auch sie sind alle negativ.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0011