Römische Soldaten und Bundesheer: Generalleutnant Segur-Cabanac eröffnete Ausstellung

Papyrusmuseum zeigt "Die Legionäre des Kaisers - Soldatenleben im römischen Ägypten"

Wien (OTS/BMLVS) - Die aktuelle Ausstellung "Die Legionäre des Kaisers - Soldatenleben im römischen Ägypten" des Papyrusmuseums der Österreichischen Nationalbibliothek wurde diesmal von einem Bundesheeroffizier eröffnet. Generalleutnant Mag. Christian Segur-Cabanac, stellvertretender Generalstabschef und Leiter aller Einsätze des Bundesheeres im In- und Ausland wurde diese Ehre zu teil. Generalleutnant Segur-Cabanc zeigte dabei die Querverbindungen der römischen Soldaten zu den Soldaten des Österreichischen Bundesheeres auf. "Soldat sein, ist und war immer wesentlich mehr als Schießen und Marschieren. Körperliche Leistungsfähigkeit, Pünktlichkeit, Selbstdisziplin, Organisationsvermögen, die Fähigkeit strukturiert zu denken und rasche Entscheidungen in Ausnahmesituationen zu treffen - das alles sind Wesenmerkmale von Soldaten", sagte Segur-Cabanac. "Diese soldatischen Tugenden ermöglichen es heute genauso wie damals im römischen Weltreich eine große Anzahl von Soldaten koordiniert und wirkungsvoll zum Einsatz zu bringen", so der stellvertretende Generalstabschef.

Die Ausstellung bietet eine repräsentative Auswahl an Papyri, die entweder aus den Militärkanzleien stammen oder unmittelbar auf Soldaten, Veteranen und ihre Familien Bezug nehmen. Die Soldaten erscheinen dabei jedoch nicht als martialische Militaristen, sondern sie treten als fest in der Gesellschaft der Provinz verwurzelte Diener des Staates und Garanten der Sicherheit - bisweilen auch als tüchtige Geschäftsmänner und sorgende Familienmitglieder auf.

Das Papyrusmuseum zeigt aber auch das Alltagsleben der Soldaten und weist dabei wahre historisch bedeutende Schätze auf. Es gibt faszinierende Einblicke in die Lebensumstände der Soldaten und ihrer Familien.

Die Ausstellung im Papyrusmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek dauert bis 14. Jänner 2012. Das Papyrusmuseum ist Dienstag bis Samstag von 10-18 Uhr und Donnerstag von 10-21 Uhr geöffnet.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001