EANS-News: SMT Scharf AG erhält Auftrag über 3 Mio. EUR aus China

Hamm (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

17. Juni 2011 - Die SMT Scharf AG (WKN 575198, ISIN
DE0005751986), Technologie- und Weltmarktführer bei entgleisungssicheren Bahnsystemen für den Bergbau, hat einen bedeutenden Auftrag von einer chinesischen Bergwerksgruppe erhalten. Dieser umfasst drei Zugverbände für Einschienenhängebahnen, Schienen und Zubehör und hat einen Gesamtwert von über 3 Mio. EUR. Bereits im dritten und vierten Quartal 2011 wird die Auslieferung erfolgen, so dass die Order im laufenden Geschäftsjahr umsatz- und ertragswirksam wird.

Zwei Abbaubetriebe eines Steinkohlebergwerks in der Provinz Anhui sollen durch die Zugverbände mit Material versorgt werden. Dabei sind auf einem Streckennetz von sechs Kilometern Länge Steigungen von 15 Grad zu überwinden. Für solche Einsatzbedingungen hat SMT Scharf die Antriebsaggregate vom Typ DZ 2200 entwickelt, die eine höhere Zugkraft erreichen als jedes andere am Markt verfügbare Fabrikat. Die Bergwerksgruppe beabsichtigt, diese Antriebsaggregate zukünftig als Standard für ihre untertägige Transporttechnik zu setzen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir erneut einen Kunden von den überlegenen Leistungsdaten unserer Maschinen überzeugen konnten", bewertet Dr. Friedrich Trautwein, Vorstandsvorsitzender der SMT Scharf AG, den Vertriebserfolg. Zudem sieht er weitere Wachstumschancen: "Sowohl in China als auch in Russland nimmt die Nachfrage nach besonders leistungsstarken Antriebsaggregaten zu - eine Anforderung, die von den Produkten der SMT Scharf AG bestens erfüllt wird. Damit haben wir uns ein klares Alleinstellungsmerkmal erarbeitet."

Unternehmensprofil

Die SMT Scharf Gruppe entwickelt, baut und wartet Transportausrüstungen für den Bergbau und den Einsatz in Tunneln. Hauptprodukt sind entgleisungssichere Bahnsysteme, die weltweit vor allem in Steinkohlebergwerken sowie beim Abbau von Gold, Platin und anderen Erzen unter Tage eingesetzt werden. Sie transportieren dort Material und Personal bis zu einer Nutzlast von 45 Tonnen. Entgleisungssichere Bahnen sind die einzigen, mit denen untertägig in verzweigten Strecken Steigungen von mehr als 13 Grad bewältigt werden können. Weitere wesentliche Produkte von SMT Scharf sind Teilschnittmaschinen, Ausrüstungen für den Streckenausbau und Sessellifte. Die SMT Scharf Gruppe verfügt über eigene Gesellschaften in sieben Ländern sowie weltweite Handelsvertretungen. Mehr als 80 % der Umsätze erzielt SMT Scharf in den wachsenden Auslandsmärkten, wie beispielsweise Russland, China und Südafrika. Das Ersatzteil- und Reparaturgeschäft trägt rund 40 % zum Umsatz bei. Der Markt für die gesamte untertägige Transporttechnik umfasst nach Unternehmensschätzungen 5 bis 7 Mrd. EUR pro Jahr. Die SMT Scharf AG ist seit dem 11. April 2007 im Prime Standard (Regulierter Markt) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: SMT Scharf AG Römerstr. 104 D-59075 Hamm Telefon: +49(0)2381-960212 FAX: +49(0)2381-960311 Email: ir@smtscharf.com WWW: http://www.smtscharf.com Branche: Maschinenbau ISIN: DE0005751986 Indizes: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Investor Relationscometis AG
Dominic Großmann
Tel: +49(0)611 - 205855-15
Fax: +49(0)611 - 205855-66
e-mail: grossmann@cometis.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001