Wiener Börse AG gibt Ergebnis 2010 und personelle Änderungen im Aufsichtsrat bekannt

Wien (OTS) - Die Wiener Börse AG, eine 100%-Tochter der CEESEG Aktiengesellschaft, der Holdinggesellschaft der CEE Stock Exchange Group, kann trotz schwierigem Umfeld auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2010 zurückblicken: Das Betriebsergebnis (EBIT) für 2010 belief sich auf 24,92 Mio. Euro, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt 29,18 Mio. Euro. Wegen der Abspaltung der Wiener Börse AG und Umstrukturierung zur Jahresmitte 2009 ist ein Vergleich mit den Vorjahreszahlen nicht möglich.

Wie ebenfalls in der heutigen Hauptversammlung beschlossen, kommt es im Aufsichtsrat der Wiener Börse AG zu folgendem Wechsel: Dr. Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG, wird GD Dr. Wolfgang Reithofer, Vorsitzender des Vorstandes der Wienerberger AG i.R., folgen. Die Nachfolge von Dr. Konstantin Klien, GD der UNIQA Versicherungen AG, wird Dr. Andreas Brandstetter, MBA, GD-Stellvertreter der UNIQA Versicherungen AG, antreten.

Über die Wiener Börse

Die Wiener Börse ist eine 100 %-Tochter der CEE Stock Exchange Group (CEESEG), die weiters die Börsen Budapest, Laibach und Prag umfasst. Mit knapp der Hälfte der gesamten Marktkapitalisierung sowie etwa zwei Drittel aller Aktienumsätze in Zentral- und Osteuropa ist die CEE Stock Exchange Group die größte Börsegruppe in der Region. Um die Liquidität der Märkte zu steigern, vereinfacht die CEESEG den Marktzugang und den Handel an den lokalen Handelsplätzen. Gleichzeitig setzt die Gruppe gemeinsame Aktivitäten, um die internationale Aufmerksamkeit für die vier Märkte zu steigern.

Rückfragen & Kontakt:

Beatrix Exinger, Wiener Börse AG
Tel: +43 (0) 1 53 165 - 153
Fax: +43 (0) 1 53 165 - 140
beatrix.exinger@wienerborse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBA0002