VSStÖ an Hundstorfer: Plichtpraktika müssen gesetzlich geregelt werden!

Sozialministerium soll "Gütesiegel Praktikum" der ÖH unterstützen

Wien (OTS) - Der Verband Sozialistischer Student_innen (VSStÖ) fordert den Sozialminister Hundstorfer dazu auf, endlich im Bereich der Pflichtpraktika zu handeln.

"Pro Jahr werden 40.000 Pflichtpraktika von Hochschüler_innen absolviert, und das meist zu katastrophalen Bedingungen. Die Bundesregierung hat lange genug geschlafen und muss endlich handeln. Wir fordern eine klare gesetzliche Regelung für Pflichtpraktika, die faire Bedingungen und Bezahlung garantiert. Es gibt bereits das vom VSStÖ in der ÖH initiierte "Gütesiegel Praktikum". Hundstorfer soll sich mit der ÖH an einen Tisch setzen und das Gütesiegel unterstützen", so Angelika Gruber, bundesweite Spitzenkandidatin des VSStÖ bei der ÖH Wahl 2011.

"Nicht in allen Kollektivverträgen werden Pflichtpraktika geregelt. Das bestehende Arbeitsrecht ist nicht dazu geeignet, eine Kombination von Arbeit und Ausbildung im tertiären Bildungsbereich vernünftig abzudecken, deswegen braucht es ein eigenes Gesetz für Pflichtpraktika", sagt Guber.

Rückfragen & Kontakt:

Christopher Pieberl
VSStÖ Pressesprecher
Tel.: 0676/ 38 588 13
www.vsstoe.at, vsstoe@vsstoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001