Grüne Wien/Maresch: Hauptbahnhof mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar

"Forderung nach neuer U Bahn ist nur Geldvernichtung"

Wien (OTS) - Als "Geldvernichtung in großem Umfang" bezeichnet der Verkehrssprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, die ÖVP Forderung nach einer zweiten U-Bahnlinie zum Hauptbahnhof. "Mit der U 1, vielen Schnellbahn-Linien, dem verlängerten D-Wagen und mehreren Autobuslinien wird der künftige Hauptbahnhof in ausreichendem Maß an die Öffis angebunden. "Die ÖVP hat offenbar eine geheime Gelddruckmaschine verfügbar, anders sind die überteuerten Forderungen nach neuen U-Bahnen in Wien nicht zu erklären. Das Geld wird viel dringender für den Ausbau von Straßenbahn- und Buslinien in ganz Wien benötigt", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001