Wer kommt mit zur KinderuniWien? Die Anmeldung startet am 19. Juni!

Wien (OTS) - Europas bunteste Kinderuniversität geht bereits in
die 9. Runde, seit 2003 organisiert das Kinderbüro der Universität Wien eines der umfangreichsten Wissenschaftsvermittlungsprojekte für Kinder. In diesem Jahr bietet die KinderuniWien mit 31.838 Studienplätzen so viele Vorlesungen, Workshops und Seminare wie noch nie an. Über 4.000 Kinder haben die Möglichkeit, gemeinsam mit 500 WissenschafterInnen zu forschen, zu experimentieren und Neues zu entdecken.

Anmeldestart: Persönlich am 19. Juni am Campus der Universität Wien oder ab 20. Juni per Internet

Die Anmeldung startet am 19. Juni mit einem Anmeldetag am Campus der Universität Wien. Dort können sich die Kinder (oder ihre Eltern) in der Zeit von 9 bis 15 Uhr persönlich anmelden und ihren Ausweis und das neue KinderuniWien-T-Shirt von A1 gleich mitnehmen. Ab 20. Juni ist die Anmeldung online unter www.kinderuni.at möglich. Nach der Internetanmeldung können T-Shirt und Ausweis bis 7. Juli beim neuen Anmeldeschalter am Uni-Campus (Hörsaalzentrum, Hof 2) abgeholt werden.

Die KinderuniWien besucht Forschungseinrichtungen in ganz Wien!

Heuer gibt es ganz besonders viel zu erleben. Denn nicht nur in den Hörsälen der Uni Wien, TU, BOKU und MedUni Wien wird gelehrt und experimentiert, in diesem Jahr ist die ganze Stadt im KinderuniWien-Fieber. Im Rahmen zahlreicher Exkursionen geht es zu interessanten Forschungsstätten in Wien, die zeigen, wo überall Daten gesammelt werden, geforscht und beobachtet wird.

Bei der KinderuniWissenschaft an der Universität Wien etwa geht's ins Fotolabor des Instituts für Ur- und Frühgeschichte. Wer "Spaß und Spannung mit Physik" erleben will, kommt in die Strudlhofgasse zur Fakultät für Physik. Ein "Knochenpuzzle" wird im Zentrum für Anatomie und Zellbiologie der Medizinischen Universität Wien gelegt und im Josephinum in der Währinger Straße können Kinder alles über die spannende Geschichte der Medizin erfahren. Im "Vienna Institute of BioTechnology" der Universität für Bodenkultur am Standort Muthgasse kann beim Workshop "Was lebt in unseren Lebensmitteln?", CSI-mäßig entdeckt werden, was in Kuchen, Käse und Sauerkraut steckt. An der KinderuniTechnik weiß man Rat gegen die Sommerhitze, dort kann gemeinsam mit dem Wittgenstein-Preisträger Hannes-Jörg Schmiedmayer im Atominstitut der kälteste Ort Österreichs besucht werden.

Bei all der Reisetätigkeit durch Wien liegt die Frage nahe: "Wer steuert den Verkehr und wie funktioniert das überhaupt?" VerkehrstelematikerInnen präsentieren ihre Ideen und Lösungsvorschläge für Flugzeug, Auto, Bim, Bus und Zug. Dazu geht es mit dem Bus zu spannenden Orten, wie zur Verkehrsleitzentrale Inzersdorf oder zum U-Bahnzentrum Erdberg. Die Reise zu den Verkehrsknotenpunkten Wiens wird von der AustriaTech gefördert.

Der Besuch der KinderuniWien ist für alle Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren frei. Dank der Unterstützung von A1, dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung und der Stadt Wien sowie weiterer Sponsoren und Förderer können die Veranstaltungen der KinderuniWien kostenfrei gehalten werden.

Alle Informationen unter: www.kinderuni.at; info@kinderuni.at und der kostenlosen Telefonhotline 0800-664 540

Rückfragen & Kontakt:

Christine Ehardt
Kinderbüro Universität Wien
T +43-1-4277-107 01
F +43-1-4277-9107
christine.ehardt@univie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNI0001