Erfolgskurs der ÖBV 2010 bestätigt

Wien (OTS) - Mit einem Prämienwachstum von 4 Prozent und einer Gesamtverzinsung inklusive Gewinnbeteiligung von ebenfalls 4 Prozent im Geschäftsjahr 2010 weist die ÖBV in der österreichischen Versicherungslandschaft Spitzenwerte aus. "Die ÖBV punktet in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten mit einer konservativen Anlagestrategie, einem klaren Bekenntnis zum öffentlichen Sektor als Zielmarkt und einer hohen Servicequalität", erklärt Vorstandsvorsitzender Mag. Josef Trawöger die erfreuliche Bilanz 2010. Mit einer Lebens- oder Unfallversicherung bei der ÖBV (Österreichische Beamtenversicherung) profitieren Kunden als Eigentümer und Mitglieder des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit direkt vom Gewinn.

Strategische Meilensteine

Mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit zu festigen und die Marke ÖBV zukunftsfähig zu positionieren, wurde 2010 der Leitbildprozess der ÖBV gestartet. 4 Strategieprojekte sind das Ergebnis:
Verbesserungen im Kundenservice, Innovation bei Produkten und Prozessen, Mitteloptimierung durch Effizienzsteigerung sowie Führung & Management stehen auf der Agenda. Das Vertrauen der Bestandskunden in die Marke ÖBV ist der Motor für eine konzentrierte Wachstumspolitik und Attraktivierung der ÖBV bei Lehrlingen, Berufseinsteigern sowie allen Erwerbstätigen, vornehmlich im öffentlichen Sektor.

Von Mensch zu Mensch

Jahrzehntelange Erfahrung, Detailwissen über den Heimmarkt und ausgezeichnete Kenntnisse der Kundenbedürfnisse machen die Einzigartigkeit der ÖBV aus. Ganz nach dem Unternehmensmotto "Von Mensch zu Mensch" überzeugt die ÖBV mit 8 Landesdirektionen und einem österreichweiten Netz an Geschäftsstellen bei gelebter Kundennähe. Daraus resultieren ein hoher persönlicher Betreuungsgrad und bedarfsgerechte Produkte bei Personen- und Sachversicherungen. Im vergangenen Geschäftsjahr widmete sich die ÖBV vorrangig der Stärkung des Vertriebes. Die neu eingeführte Vertriebsstruktur ist mittlerweile fest im Unternehmen verankert. So konnten im Kernsegment Lebensversicherung die Neugeschäfte um 31,2 Prozent gesteigert werden.

Erfolg in Zahlen

"Durch konservative Veranlagungen konnten wir das für unsere Kunden verwaltete Vermögen steigern und unsere Zuverlässigkeit und Leistungskontinuität unter Beweis stellen", fasst Vorstandsdirektor Dr. Karl Heinz Setinek die Unternehmenspolitik der Risikominimierung zusammen. Dieses Erfolgsrezept der ÖBV bewährte sich besonders während der Finanzkrise. Gerade in den Jahren 2007 bis 2009 erwirtschaftete die ÖBV branchenüberdurchschnittliche Gewinnbeteiligungen.

2010 2009 Veränderung in % (gerundet) Bilanzsumme 1.723,6 Mio. Euro 1.654,4 Mio. Euro + 4% Prämienvolumen 164,2 Mio. Euro 157,8 Mio. Euro + 4% EGT 6,0 Mio. Euro 4,1 Mio. Euro + 45% Gesamtverzinsung inkl. Gewinnbeteiligung in klassischen Lebensversicherungen 4% 4% Nachhaltigkeit seit 116 Jahren

Die Österreichische Beamtenversicherung (ÖBV) achtet als eigenständiger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit seit 116 Jahren mit nachhaltigem Erfolg auf Seriosität, Stabilität, Sicherheit und Servicequalität. Als Solidargemeinschaft, bei der Kunden von Lebens- und Unfallversicherungen Mitglieder und gleichzeitig Eigentümer sind, befindet sich die ÖBV in österreichischer Hand. Die ÖBV ist der private Versicherungspartner für alle Bediensteten des öffentlichen Sektors und berät in sämtlichen Versicherungsfragen, speziell bei Lebens- und Unfallversicherungen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara M. Maurer, MAS
Unternehmenskommunikation
1016 Wien, Grillparzerstraße 14
Mobil: 0664/856 23 96
barbara.maurer@oebv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004