Finanzbuddha bringt Licht in Finanzgeschäfte

Experten Zmuegg und Stadnikow schärfen mit neuem Firmennamen ihr Profil

Wien (OTS) - Mit einem neuen Firmenauftritt schärfen die beiden Wiener Finanzexperten Gerald Zmuegg (39) und Sascha Stadnikow (37) ihr Angebotsprofil. Aus der Freelunch Consulting GmbH wird ab 30. Juni 2011 Finanzbuddha. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Kunden zu vertreten, die bei Finanzgeschäften Geld verloren haben. "Wir bringen Licht in undurchsichtige Finanzgeschäfte und holen damit für den Kunden vermeintlich verlorenes Geld zurück ", betont der ehemalige Banker und Experte für Kredit, Risikomanagement und Treasury, Gerald Zmuegg. "Wir ermitteln über eine historische Nachkalkulation, welche Ursachen für Anlegerschäden tatsächlich verantwortlich sind," erklärt der gerichtlich beeidete Sachverständige für derivative Finanzprodukte, Sascha Stadnikow. "Vielfach ist nämlich nicht die Marktentwicklung für Verluste bei Finanzgeschäften allein verantwortlich, sondern einbehaltene Provisionen oder zu hohe Margen der Anbieter", so der Sachverständige.

In den vergangenen Jahren haben die Finanzexperten rund 45 Fälle überprüft. Mit diesem Wissen konnten Kunden mehr als EUR 25 Millionen Euro zurückfordern und außergerichtliche Einigungen mit ihren Finanzdienstleistern erzielen. 15 weitere Fälle sind derzeit anhängig. In erster Linie wenden sich mittelständische Unternehmen an Gerald Zmuegg und Sacha Stadnikow.

Mit dem neuen Marktauftritt soll dieses Profil noch geschärft werden. Für Kunden ist die Inanspruchnahme der angebotenen Dienstleistung vollkommen risikolos. Das Honorar ist ausschließlich erfolgsabhängig und beträgt 12 Prozent jener Summe, die Finanzbuddha für seine Kunden zurückholt.

Rückfragen & Kontakt:

Sascha Stadnikow, Seilerstätte 6/7, 1010 Wien,
Tel.: ++43-1-8900310, office@finanzbuddha.at
www.finanzbuddha.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLC0001