Urlaubsbetten im neuen Haus der Barmherzigkeit Poysdorf

Poysdorf (OTS) - Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm kommt
das Fernweh: Aber wohin mit Oma und Opa, die ständiger Pflege bedürfen? - Familien können ihre pflegebedürftigen Angehörigen im neuerbauten Haus der Barmherzigkeit Poysdorf (Weinviertel, Niederösterreich) vorübergehend unterbringen. Kurzzeitpflege soll pflegende Verwandte entlasten, Urlaub von der Pflege ermöglichen oder im Krankheitsfall bzw. bei Kuraufenthalt "aushelfen". Die Dauer der Kurzzeitpflege ist flexibel und wird in Niederösterreich bis maximal sechs Wochen pro Jahr gefördert.

Andrea Pichler, Hausleiterin des Haus der Barmherzigkeit Poysdorf:
"Wir nehmen pflegebedürftige Menschen bis einschließlich Pflegestufe 7 zur Kurzzeitpflege auf. Da bei uns die BewohnerInnen in großen Familienwohnungen, in Hausgemeinschaften, zusammen leben, fällt die Umstellung von daheim leichter." Die innovative Pflegeeinrichtung geht mit dieser im Weinviertel einzigartigen Betreuungsform neue Wege: In jeder Hausgemeinschaft werden rund fünfzehn Menschen von Pflegestufe 3 bis 7 gepflegt. Diese können in familienähnlichen Wohnungen ihren Tagesablauf weitgehend selbstbestimmen. In der gemütlichen Wohnküche wird gemeinsam gegessen und geplaudert. Garten und Terrassen liegen für Naturliebhaber vor der Tür, ein Lese-Treffpunkt neben der Kapelle im Haus lädt zum "Schmökern" ein. Das private Zimmer ist mit Pflegebett und kleinem Bad ausgestattet. Diplomiertes Pflegepersonal ist rund um die Uhr anwesend.

Informationen zur Kurzzeitpflege
Die Kurzzeitpflege wird auf Antrag durch den BewohnerIn (bzw. der gesetzlichen VertreterIn) vom Land Niederösterreich bis maximal sechs Wochen pro Jahr gefördert. Ab der siebenten Woche sind die gesamten Kosten selbst zu tragen. Die zuständige MitarbeiterIn des Haus der Barmherzigkeit Poysdorf, Christine Hager berät auch Interessierte aus Wien ( - Poysdorf ist rund eine Autostunde von Wien entfernt).

Nähere Informationen zur Kurzzeitpflege erhalten Sie bei Frau Christine Hager unter Tel. 02552/20811-5000 oder im Internet www.hausderbarmherzigkeit.at

Rückfragen & Kontakt:

Haus der Barmherzigkeit
Mag. Eva Bauer
Tel.: +43/1/40 199 DW 1323 oder +43/664/8270784
eva.bauer@hausderbarmherzigkeit.at
http://www.hausderbarmherzigkeit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDB0001