Königsberger-Ludwig: Bildung ist essentiell für ein selbstbestimmtes Leben

SPÖ-Bereichssprecherin für Menschen mit Behinderungen begrüßt Ausbau der schulischen Integration über die 8. Schulstufe hinaus

Wien (OTS/SK) - Ulrike Königsberger-Ludwig, SPÖ-Bereichssprecherin für Menschen mit Behinderung, begrüßt die heute von Bildungsministerin Claudia Schmied präsentierten Maßnahmen, die eine deutliche Verbesserung bei der Integration von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf bringen werden.
"Bildung ist essentiell für ein selbstbestimmtes Leben. Durch verbesserte und verstärkte Integration im Rahmen des Integrationspakets erhalten junge Menschen mit besonderen Förderbedürfnissen noch bessere Chancen für ihr späteres Leben. Denn eine gute Ausbildung und das Erreichen von Teilqualifikationen verbessern die Berufschancen. Und ein Arbeitsplatz mit eigenem Einkommen ist eine Grundvoraussetzung für ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben", betonte Königsberger-Ludwig am Dienstag im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst. ****

Gemäß den Vereinbarungen im Regierungsprogramm haben die Koalitionspartner SPÖ und ÖVP heute ein Paket von Gesetzesentwürfen vorgelegt.Neben einer Verankerung des integrativen Unterrichts in Polytechnischen Schulen und einjährigen Haushaltungsschulen werden auch die Aufnahmeerfordernisse für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf erleichtert. "Bisher galt der positive Abschluss der achten Schulstufe als Voraussetzung für den Besuch einer Polytechnischen Schule oder einjährigen Haushaltsschule. Dieses Aufnahmeerfordernis wird jetzt für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf auf den Besuch der achten Schulstufe einer Volksschule, Hauptschule oder Sonderschule festgesetzt. Das bringt deutliche Erleichterungen und verbessert den Zugang für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf", so die SPÖ-Abgeordnete, die das heute präsentierte Paket als "wichtigen Schritt zu noch besseren Bildungschancen für Menschen mit Behinderung" bezeichnet. (Schluss) sv/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004