Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von "Ü40 - Die Party ist zu Ende" bis "Vom Fließband zur globalen Güterkette"

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach widmet sich das Solostück "Ü40 - Die Party ist zu Ende" von und mit Uli Boettcher in humoristischer Art und Weise dem Älterwerden. Die Wiederaufnehme startet morgen, Mittwoch, 15. Juni, um 20.15 Uhr und ist bis einschließlich Samstag, 18. Juni, jeweils ab 20.15 Uhr zu sehen. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und www.w4hoftheater.co.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten ist morgen, Mittwoch, 15. Juni, Ricardo Coler zu Gast, der im Rahmen des "Dialoges zwischen den Kulturen" ab 19.30 Uhr über "Das Tal der Hundertjährigen: Eine Reise zum Ort der ewigen Jugend" spricht. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Im Stadtmuseum Klosterneuburg liest Kurt Ockermüller, Regisseur der gleichnamigen Fernsehserie, am Donnerstag, 16. Juni, ab 19 Uhr aus seinem kürzlich erschienenen Mundl-Buch "Ein echter Wiener geht nicht unter". Nähere Informationen beim Stadtmuseum Klosterneuburg unter 02243/444-299 und 393, e-mail stadtmuseum@klosterneuburg.at und www.klosterneuburg.at/stadtmuseum.

Im Haus der Kunst in Baden stellt Dietmar Grieser am Donnerstag, 16. Juni, ab 19.30 Uhr erstmals sein neuestes Buch "Das zweite Ich" vor, in dem er sich auf kulturgeschichtliche Spurensuche in das Reich der abgelegten und angenommenen, der echten und falschen Identitäten, der Pseudonyme, Spitznamen und Inkognitos begibt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Baden, Abteilung Kultur unter 02252/868 00-231, Gabi Fischer, e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 16. Juni, liest Bianca Kail ab 19 Uhr in der Stadtbibliothek Traiskirchen im Rahmen der Reihe "Autorenmosaik" aus ihren Vampir-Romanen "Des Grafen blutiges Erbe" und "Der blutende Diamant". Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda.

Am Donnerstag, 16. Juni, lesen auch Brigitte Karner und Peter Simonischek ab 19 Uhr im Haus der Musik in Grafenwörth aus dem vom Landesverband Hospiz NÖ im Rahmen seines zehnjährigen Bestehens herausgegebenen Buch "Damit es unvergessen bleibt", in dem ehrenamtliche HospizmitarbeiterInnen aus ganz Niederösterreich Einblicke in ihre Begegnungen mit Menschen in deren letzten Lebensphase sowie mit ihren Angehörigen geben. Nähere Informationen beim Landesverband Hospiz NÖ unter 02236/860-131, Karin Fohler, e-mail office@hospiz-noe.at und www.hospiz-noe.at.

"Kultur in Langenloiser Höfen" bringt am Donnerstag, 16. Juni, ab 19.30 Uhr im Hof des Weinguts Thomas Leithner heitere Texte und schräge Musik unter dem Titel "Gemischter Satz". Gestaltet wird der literarische Abend mit Mundartdramen, Liebesgedichten, Anekdoten und Zitaten von Gerald Eder und Wolfgang Almstädter. Nähere Informationen und Karten beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und www.ursinhaus.at.

Im Filmhof Weinviertel in Asparn an der Zaya gibt Gregor Seberg am Freitag, 17. Juni, ab 20 Uhr mit "Oh, du mein Österreich?!" den Startschuss für die diesjährige Kabarettsaison. Nähere Informationen und Karten beim Filmhof Weinviertel unter 0664/506 69 49, e-mail info@filmhof.at und www.filmhof.at.

Im Kunstraum Niederösterreich im Palais NÖ in Wien wird am Dienstag, 21. Juni, ab 19 Uhr der soeben erschienene zehnte Band der Reihe "Öffentliche Kunst" vorgestellt. Die aktuelle Publikation (Verlag Springer Wien, New York, ISBN: 978-3-7091-0780-5) dokumentiert rund 90 temporäre und 25 permanente Projekte, die 2009 und 2010 realisiert wurden, sowie Texte zu verschiedenen Themenschwerpunkten. Ab 20 Uhr bespielt dann die Klasse für Performative Kunst von Prof. Carola Dertnig mit ihrer Performance "Andy says" den Kunstraum, ehe ab 21 Uhr The End Band und DJ Chilo Eribenne auftreten. Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung / Abteilung Kultur und Wissenschaft unter 02742/9005-13504, Martina Zadrazil, und e-mail martina.zadrazil@noel.gv.at bzw. e-mail order@springer.at sowie www.publicart.at und www.kunstraum.net.

Schließlich lädt das Museum Walzengravieranstalt in Guntramsdorf am Dienstag, 21. Juni, ab 19.30 Uhr unter dem Titel "Vom Fließband zur globalen Güterkette" zu einem Vortrags-, Film- und Diskussionsabend über die Automobilproduktion einst und jetzt; ReferentInnen sind Erich Artlieb, Christian Fasching und Gabriele Rudolf. Nähere Informationen unter 0699/17 47 07 06, Dr. Peter Keschmann, e-mail museum@walzengravieranstalt.at und www.walzengravieranstalt.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004