Bisher keine Angebote für Osttiroler Berge eingetroffen

BIG setzt Verkaufsverfahren zu Osttiroler Bergen bis auf weiteres aus

Wien (OTS) - Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) setzt das Verkaufsverfahren rund um die beiden Osttiroler Berggipfel "Große Kinigat" und "Rosskopf" vorübergehend aus. Derzeit werden innerösterreichische Lösungen evaluiert. Grundsätzlich hält die BIG an der Portfoliobereinigung fest, denn das Kerngeschäft besteht ausschließlich in der Vermietung von Schulen, Universitäten und Amtsgebäuden. Bis dato gibt es kein verbindliches Angebot für die Liegenschaften. Aufgrund der Aussetzung des Verfahrens werden auch keine Angebote entgegen genommen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ernst Eichinger, MBA
Leiter Konzernkommunikation & Pressesprecher
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Hintere Zollamtsstraße 1, 1030 Wien
T +43 5 0244 - 1350
F +43 5 0244 - 4300
M +43 664 807 45 1350
ernst.eichinger@big.at
www.big.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BIM0001