Nun kostenfreie Führungen für Kinder und Jugendliche im Parlament Altersadäquate Führungsangebote für verschiedene Altersstufen

Wien (PK) - Die Führungen für Kinder und Jugendliche durch das Parlamentsgebäude werden bis zum vollendeten 19. Lebensjahr ab Tagungsende, 11. Juli 2011, grundsätzlich kostenfrei, gab Nationalratspräsidentin Barbara Prammer heute bekannt. Sie wolle damit gleiche Bedingungen für alle schaffen, da Führungen durch Abgeordnete schon derzeit kostenlos sind.

Die Präsidentin wies darauf hin, dass für die verschiedenen Altersgruppen spezifische altersadäquate Führungskonzepte entwickelt wurden und damit ein Qualitätssprung erzielt werden konnte. Mit der Neuregelung der Kostenstruktur setze man nicht
nur einen Schritt zu deren Vereinheitlichung und zu mehr Transparenz, dieser erfolge auch in Analogie zu den anderen kostenfrei angebotenen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche,
die das Parlaments im Rahmen der politischen Bildung anbietet,
wie etwa die Workshops der Demokratiewerkstatt und das Jugendparlament.

Die Tarife für Erwachsene werden moderat von 4 € auf 5 € angehoben, das würde jedoch den Einnahmenentfall nicht kompensieren, merkte Prammer an. Man müsse auch bedenken, dass
man um eine hohe Qualität der Führungen bemüht sei und hinter jeder Führung ein/e gut ausgebildete/r und zertifizierte/r VermittlerIn stehe. Die begünstigten Gruppen- und Familientarife bleiben aber weiterhin aufrecht.

Die aktuellen Preise für die Führungen sind der Homepage der Parlamentsdirektion www.parlament.gv.at unter dem Menüpunkt "Gebäude und Führungen" zu entnehmen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002