Die Sozialversicherung der Bauern muss erhalten bleiben!

FCG/GPA-djp-SozialversicherungsbetriebsrätInnen gegen Zerschlagung der berufsständischen Strukturen der Sozialversicherung!

Wien (OTS/FCG) - Im Rahmen einer Arbeitsklausur haben die
Mitglieder des Bundesausschusses des Wirtschaftsbereiches Sozialversicherung, die der Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen in der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (FCG/GPA-djp) angehören, eine Resolution verabschiedet, in der sie sich einstimmig zum bestehenden System der Sozialversicherung bekennen.
Hintergrund ist die drohende Herauslösung der Unfallversicherungssparte aus der Sozialversicherung der Bauern (SVB). "Gerade für uns in der SVB erwachsen große Probleme durch den von der Regierung beschlossenen Wegfall des Bundesbeitrages in der bäuerlichen Unfallversicherung", führt Klaus Grossauer, Zentralbetriebsratsvorsitzender der Sozialversicherung der Bauern, aus. "Die rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr verunsichert, da sich durch diese Finanzierungslücke die Gerüchte mehren, dass die bäuerliche Unfallversicherung ausgelagert werden soll. Dies würde sehr wahrscheinlich das Ende der Sozialversicherung der Bauern bedeuten. Ob sich die Angestellten der SVB in einer neuen Struktur mit ihrem Arbeitsplatz wiederfinden, bleibt dann aber dahingestellt."
Der FCG/GPA-djp Fraktionsvorsitzende im Sozialversicherungsbereich Peter Poltsch zitiert aus dem Text der Resolution: "Wir setzen uns für die Erhaltung der österreichischen Sozialversicherung in ihren derzeitigen Strukturen entsprechend dem berufsständischen Prinzip ein. Im Besonderen sprechen wir uns für die Beibehaltung der bundesweiten, mehrere Sparten betreuenden Sozialversicherungsträger, und damit auch gegen die drohende Herauslösung der Unfallversicherung aus der Sozialversicherungsanstalt der Bauern und gegen alle weiteren zukünftigen gleichartigen Maßnahmen aus."

Rückfragen & Kontakt:

FCG/GPA-djp
Michael Schediwy-Klusek
Telefon: 05 0301-21273
Mobil: 05 0301-61273
E-Mail: michael.schediwy-klusek@gpa-djp.at
http://www.fcg-gpa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG0001