Hengstauftrieb im Spertental

19. Juni 2011 - Auf der Stallbachkaralm im Spetental

Kirchberg (TP/OTS) - An diesem Tag werden die Noriker Deckhengste des Tiroler Norikerpferdezuchtverbandes auf die Hengstenalm in Kirchberg aufgetrieben. Diese in Tirol einzigartige Veranstaltung ist für Pferdefreunde und Hobbyfotografen ein besonderer Leckerbissen, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Um die vor Kraft sprotzenden Deckhengste dem Sommer über vor langwierigen Rangkämpfen zu bewahren, werden sie gleich zu Beginn der Almsaison in den Ring gebeten. Innerhalb einiger Stunden stellen sich die mächtigen Hengste dem Zweikampf und ermitteln untereinander den Champion, der dann die Rolle des Leithhengstes übernimmt. Dadurch ist sichergestellt, dass es in der restlichen Almzeit keine aufwändigen und gefährlichen Rangkämpfe mehr gibt.

Programm:

8.30 Uhr Geführte Wanderung mit Weisenbläsern vom Parkplatz Ebenau bis zur Karalm 10.00 Uhr Frühschoppen

12.00 Uhr Auslassen der Hengste.
Taxis ab Parkplatz Ebenau

Brixentaler Antlassritt
23. Juni 2011

Tradition wird im Brixental groß geschrieben - seit über 300 Jahren findet bei uns im Brixental der Antlassritt statt.

In Brixen im Thale, Westendorf und Kirchberg machen sich am 23. Juni 2011 über hundert stolze Reiter in Trachten aus dem 17. Jahrhundert auf den Weg. Auch Besucher können dabei sein und an gelebten Traditionen teilnehmen, wenn die Prozession auf Pferden Fahnen schwenkend durchs Brixental reitet. Die Bewohner der umliegenden Dörfer säumen den Weg und begrüßen den "Antlassritt" mit Glockengeläut und Musik.

Programm:

12.00 Uhr Die Reiter aus Westendorf und Kirchberg treffen sich vor der Kirche des jeweiligen Ortes. 13.00 Uhr Ca. 90 Reiter sowie drei Pfarrer aus den Gemeinden Kirchberg, Brixen und Westendorf treffen sich vor der Pfarrkirche in Brixen und reiten mit geschmückten Pferden von Brixen nach Kirchberg zur Kapelle in Klausen. 14.00 Uhr Die Prozession zu Pferde kommt durch Kirchberg und wird von den Musikkapellen Kirchberg und Aschau durch den Ort begleitet. Der Priester erteilt den an der Straße stehenden Zuschauern mit dem Allerheiligsten den Segen, die Reiter beten auch heute noch während des Rittes streckenweise laut den Rosenkranz.

Nach der Messe vor der Klausenkapelle und einer kurzen Rast geht es den gleichen Weg zurück.

Rückfragen & Kontakt:

Kitzbüheler Alpen Brixental
info@kitzbuehel-alpen.com
http://www.kitzbuehel-alpen.com

Hauptstr. 8
A-6365 Kirchberg
Tel.: +43 (0)5357 2000
Fax. +43 (0)5357 2000-190

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0002