AWO sponsert Österreicher Andreas Dengler beim härtesten Radrennen der Welt

Denglers Ziel: unter die Top-Ten - Neues ADVANTAGEAUSTRIA-Logo beim "Race Across America" am Start

Wien (OTS/PWK431) - Das Race Across America (RAAM), das
härteste Radrennen der Welt, findet heuer zum 30.Mal statt:
Renndistanz 4.828 km und 51.800 Höhenmeter. Der Österreicher Andreas Dengler geht am 15. Juni um 12:00 PM Ortszeit in der Kategorie "Solo Men" mit dem neuen "Advantage Austria-Logo" auf seinem Trikot an den Start. Gesponsert wird Dengler von der Außenwirtschaft Österreich (AWO) der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Aus Österreich sind weiters ein Viererteam und zwei Solo-Fahrer vertreten. Das Rennen geht vom kalifornischen Oceanside quer durch 12 Bundesstaaten an die Ostküste der USA. Die Strecke ist ein Drittel länger als die Tour de France, wird aber in der Hälfte der Zeit absolviert. Einzelfahrer legen täglich 250 bis 350 Meilen zurück, der Schnellste schaffte die Distanz bisher in acht Tagen.

Denglers persönliches Ziel bei diesem international stark besetzten Rennen: "Erstens das Ziel erreichen und zweitens ein Platz unter den Top Ten. Die größte Herausforderung ist dabei, immer wieder aufs Neue den inneren Schweinhund zu überwinden." Die Bewältigung der Hitze mit über 40 Grad Celsius in der Wüste, der richtige Schlaf- und Fahrrhythmus und das gesamte Paket - Rennfahrer, mentale Stärke und reibungslose Zusammenarbeit mit dem Team - werden für den Erfolg entscheidend sein.

Zum Betreuungsbereich des AußenwirtschaftsCenter Los Angeles gehören die klimatisch und topographisch selektiven Streckenabschnitte in Kalifornien, Arizona, Utah und Colorado. Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles sieht Parallelen zwischen Radrennsport und wirtschaftlicher Bearbeitung des US-Marktes. Entscheidend sind starkes Commitment, Strategie, kompetente Berater, ausreichende Ressourcen und ein starkes Team. Thaler: "Im Namen der Außenwirtschaft Österreich und der US-AußenwirtschaftsCenter in Los Angeles, Chicago und New York wünsche ich Andreas Dengler ein erfolgreiches Rennen und das Erreichen seines Top-Ten-Ziels." (BS)

Rückfragen & Kontakt:

AußenwirtschaftsCenter Los Angeles
Dr. Rudolf Thaler
Telefon: +1 310 477 99 88
E-Mail: losangeles@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001