Erzbergrodeo XVII: Die Spannung steigt vor dem weltweit größten Xtreme Enduro!

Wien (OTS) - Knappe 2 Wochen vor dem Start des größten Motorrad-Offroadevents des Jahres steigt die Spannung bei den 1.500 Teilnehmern aus 37 Nationen in lichte Höhen. Von Norwegen bis Südafrika, von Japan bis Hawaii - auf allen Kontinenten werden Mensch und Material auf den Kampf gegen den "Eisenberg" im Herzen der Steiermark vorbereitet.

Auf Veranstalterseite wird in den letzten Wochen vor dem Erzbergrodeo XVII noch der Feinschliff am Unterhaltungsprogramm für Zuseher und Teilnehmer durchgeführt. Die Kernbereiche Rennleitung, Sicherheit, Sanitärkonzept und Abfallwirtschaft stehen bereits auf felsenfesten Füßen, ebenso wie die enorm wichtige Regulierung und Leitung des Besucherstroms. "Wir erwarten mehr als 45.000 Gäste an den vier Veranstaltungstagen und wollen unseren Besuchern und Teilnehmern einen unkomplizierten und vor allem sicheren Zugang zu allen Highlights des Erzbergrodeo gewährleisten. So werden die Besucher mit eigenen Shuttle-Bussen vom Besucher-Parkplatz direkt in die Erzbergrodeo-Arena gebracht, und auch von der Arena zum Fahrerlager ist eine Busstrecke eingerichtet. Weiters können Besucher am speziellen Overnight-Parkplatz auch mit Zelt oder Wohnwagen direkt am Berg übernachten. Nachdem wir uns am Erzberg ja in einem aktiven Bergbaugebiet befinden, müssen wir zur Sicherheit aller Besucher großzügige Sperrzonen einrichten. Die Beachtung dieser Sperrzonen und der Sicherheitsbestimmungen im Allgemeinen ist für die Besucher enorm wichtig und wird von unserer Seite streng kontrolliert.", umfasst Veranstalter Karl Katoch die Organisationsstruktur.

Aus eben diesen Sicherheitsbestimmungen werden 2011 keine Besuchermotorräder mehr auf das Erzberg-Gelände gelassen. Motorsport-Fans, die mit dem eigenen Zweirad anreisen, können ihr Motorrad kostenlos auf einem eigenen Parkplatz am Fuße des Erzbergs abstellen und dann mit den Shuttle-Buslinien komfortabel bis ins actionreiche Geschehen gelangen. Am Sonntag können Besucher dann auch mit der legendären Erzbergbahn direkt zum Red Bull Hare Scramble gelangen - ein echtes Erlebnis für die ganze Familie und eine gute Möglichkeit, einem eventuellen Stau bei der Zufahrt zum Erzbergrodeo-Gelände zu entgehen!
Infos zu Fahrplan und Preisen auf www.erzbergbahn.at

Hochkarätiges Starterfeld bei Generali Iron Road Prolog
und Red Bull Hare Scramble!

Das Erzbergrodeo erwartet 2011 aber nicht nur einen neuerlichen Besucherrekord - auch auf sportlicher Seite wird die 17te Auflage des weltweit einzigartigen Events in die Geschichtsbücher eingehen. Nie zuvor gingen mehr Offroad-Werksteams in den Infight mit dem "Berg aus Eisen" und nie zuvor waren mehr Spitzenfahrer aus allen Bereichen des Motorrad-Offroadsports am Start. Neben dem KTM/Red Bull Offroad Factory Team dürfen sich motorsportbegeisterte Fans auch über den Werksauftritt von Husaberg, GasGas, Husqvarna, Aprilia, Beta, Sherco und Fantic freuen - die allesamt in der Erzbergrodeo-Arena zum Open-House bitten!

Der 4-fache Red Bull Hare Scramble Sieger Taddy Blazusiak (POL, KTM) darf sich also heuer auf gewaltige Konkurrenz - nicht nur aus den eigenen, orangenen Reihen - freuen. Mit den Briten Graham Jarvis (Husaberg), Dougie Lampkin (GasGas) und Paul Bolton (KTM), dem deutschen Andreas Lettenbichler (Husqvarna), dem Neuseeländer Chris Birch (KTM), dem Spanier Xavi Gallindo (Husaberg), dem 2-fachen Hare Scramble Gewinner Cyril Despres (AND, KTM) und den Südafrika-Haudegen Darryl Curtis (KTM), Riaan van Niekerk (KTM) und Brian Capper (KTM) steht noch eine ganze Armada von siegfähigen Privatfahren in den Startlöchern.

Bemerkenswert ist auch, das nahezu alle Topfahrer 2011 auf Zweitakt-Motorrädern ins Rennen gehen. Da beim Erzbergrodeo der Prolog und das Hare Scramble auf demselben Motorrad bestritten werden müssen, dürfen sich die tausenden Zuseher schon beim Generali Iron Road Prolog auf den kreischenden Sound der hochdrehenden 2-Takter freuen!

KTM bringt Motocross-Ikone Stevan Everts zum Erzbergrodeo!

Die Sensation ist perfekt - Stefan Everts, erfolgreichster Motocrosser aller Zeiten und Sportchef des KTM/Red Bull MX Factory Teams, wird das Erzbergrodeo 2011 besuchen - und beim Generali Iron Road Prolog an den Start gehen!

Die sportliche Karriere des 38-jährigen Belgiers ist bis heute unerreicht erfolgreich. Everts kann als einziger Sportler in der Geschichte des MX-Sports ganze 10 Weltmeistertitel verbuchen, und das in allen Hubraumklassen (125/250/500ccm). Seine 101 GP-Siege sind ebenso Weltrekord wie die Tatsache, das Stefan Everts als einziger Fahrer auf allen japanischen Herstellermarken Weltmeister wurde. Mit seinem zehnten WM-Titel beendete der sympathische Mann aus Bree 2006 seine aktive Karriere und übernahm mit dem Job als Sportchef des KTM/Red Bull MX Factory Teams seine nächste große Herausforderung -die Everts gemeinsam mit KTM ebenso erfolgreich weiterführt wie seine Motorsportkarriere. Die Weltmeistertitel von Tony Cairoli und Marvin Musquin, sowie die Verpflichtung von Supertalent Ken Roczen zählen zu den Highlights der bisherigen Ära KTM-Everts.

Stefan wird den Generali Iron Road Prolog auf einer KTM 450 EXC bestreiten und zählt somit zu den Top-Favoriten auf den obersten Podestplatz - und auf eine neue Bestzeit auf der knapp 13km langen High-Speed Schotterpiste.

Aprilia kontert mit Supermoto-Weltmeister Thierry van den Bosch! Nach 2-jähriger Pause kehrt die italienische Traditionsmarke mit vollem (Werks)Einsatz zurück zum Erzberg, und das "eiligem Personal"! Aprilia bringt mit Thierry van den Bosch den wohl erfolgreichsten Supermoto-Piloten aller Zeiten an den Start des Erzbergrodeos. Der 38-jährige Franzose gilt seit mehr als einem Jahrzehnt als das Maß aller Dinge im Supermoto-Sport. 4 Weltmeistertitel, 2 Europameistertitel, sowie nationale Titel in Frankreich und Deutschland sprechen eine deutliche Sprache: Thierry van den Bosch gehört weltweit zu den Schnellsten auf einer MX-Maschine! Van den Bosch liegt in der laufenden Supermoto S1-Weltmeisterschaft zur Zeit auf dem 5ten Gesamtrang - in Schlagdistanz für seinen fünften WM-Titel.

Thierry wird auf der 2-Zylinder Aprilia MXV450 beim Generali Iron Road Prolog und dem Red Bull Hare Scramble an den Start gehen - und könnte durchaus den zweiten Prologsieg in der Erzbergrodeo-Historie für Aprilia (nach Antoine Letellier, 2008) nach Italien holen.
Fans des schnellen Franzosen können sich Autogramme von Thierry van den Bosch direkt beim Aprilia Factory Truck in der Erzbergrodeo-Arena holen!

90 Sekunden steirisches Holz für die Hare Scramble-Teilnehmer!

Alle 3 Sekunden wächst ein Kubikmeter Holz in den steirischen Wäldern nach. Was das mit dem Erzbergrodeo zu tun hat? Nun, das Ergebnis von gerade einmal 90 Sekunden Holzwachstum wird den Teilnehmern des Red Bull Hare Scramble heuer als kerniges Natur-Hindernis vor die Räder gelegt! Karl Katoch und seine Crew werden in Kooperation mit der Forstlichen Ausbildungsstätte Pichl aus 30 Kubikmetern steirischem Holz einen spektakulären Streckenteil gestalten - und sind sich sicher "das kaum ein Fahrer dieses Hindernis in 90 Sekunden bewältigen wird".

"Wir wollen unseren Teilnehmern aus aller Welt näherbringen, wie gesund Österreichs Wälder durch nachhaltiges Bewirtschaften und bewusste Nutzung sind. Und wir sind uns sicher, das dieser Gedanke vielen Endurofahrern noch lange nach dem Rennen im Gedächntnis bleiben wird.", meint Katoch. Das Holz wird übrigens nach dem Erzbergrodeo wieder abgeholt - und weiterverarbeitet!

POLARIS ermöglicht Presseservice der besonderen Art!

Das Erzbergrodeo versucht auch die Betreuung der aus aller Welt angereisten Journalisten und Medienvertreter stetig zu verbessern. Die erfolgreiche Kooperation mit dem ATV- und Snowmobile-Hersteller POLARIS wird daher auch 2011 fortgeführt und ermöglicht ein einzigartiges Presseservice. "Durch die Zusammenarbeit mit VONBLON, dem österreichischen Polaris Importeur, können wir Fotografen und Kamerateams zu den spektakulärsten und sogar schwerst zugänglichen Streckenteilen bringen - ein einzigartiges Service, das unsere Pressegäste auch begeistert annehmen. Ohne die Polaris-Jungs, die pro Tag mehrere hundert Kilometer am Erzberg zurücklegen, wäre eine derart exklusive und spektakuläre Berichterstattung vom Erzbergrodeo nicht möglich.", beschreibt Erzbergrodeo-Pressesprecher Martin Kettner die Bedeutung dieser Kooperation. Akkreditierte Fotografen und Kamerateams können sich wie bisher im Erzbergrodeo Pressebüro für einen Transport mit den POLARIS-ATVs und Ranger-Modellen anmelden.

Maximale Unterhaltung: die Side-Events des Erzbergrodeo 2011

Neben den spektakulären Rennbewerben - dem Rocket Ride Steilhangrennen, dem Generali Iron Road Prolog und dem Red Bull Hare Scramble - sorgen 2011 wieder zahlreiche Side Events für ungebremstes Entertainment der Fahrer und Besucher:

ERZBERGRODEO KICK-OFF NIGHT mit Ö3-DJ! (Donnerstag, 23.06.2011)

4 Tage Vollgas - dieses Motto charakterisiert das Erzbergrodeo wohl am besten! Gleich am ersten Veranstaltungstag begrüßt das weltweit einzigartige Motorradevent seine Gäste mit einer ordentlichen Partynacht im großen Festzelt. Bei der Kick-Off Night am Donnerstag, dem 23. Juni sorgt ein Ö3-DJ mit heißen Sounds für den perfekten Auftakt...

RED BULL BRANDWAGEN: The Avayou Live on Stage! (Freitag, 24.06.2011)

Am Freitag Abend lässt Erzbergrodeo-Mastermind Karl Katoch dann gemeinsam mit Red Bull die Erzbergrodeo-Arena rocken. Direkt vor der spektakulären Kulisse des "Eisernen Giganten" wird die junge Kärntner Rockband THE AVAYOU am Red Bull Brandwagen im Anschluß an den Sturm auf Eisenerz - die gigantische Motorrad-Sternfahrt aller Teilnehmer vom Erzberg durch die Stadt Eisenerz - ein Livekonzert geben und die Stimmung für die anschließende Partynacht anfeuern.

FREESTYLE-MX SHOW 2011: Die FMX-Topfahrer erobern den Luftraum über dem Erzberg! (Samstag, 25.06.2011)

Freestyle Motocross hat bereits eine lange Tradition am Erzbergrodeo, und auch 2011 dürfen sich Motorsportfans wieder auf eine spektakuläre Show jenseits jeglicher Schwerkraft freuen. Am Samstag, den 25. Juni werden die FMX-Topfahrer Nick de Wit (RSA), Petr Pilat (CZ), Morgan Karlson (SWE), Martin Koren (CZ), Gilles DeJong (BEL) und Jimmy Verburgh (BEL) die Erzbergrodeo-Arena mit ihren Backflips, Suicide Whips und anderen halsbrecherischen Freestyle-Tricks in Begeisterung versetzen. Die unerschrockene Truppe nimmt auch an den Rennbewerben teil, besonders beim Rocket Ride Steilhangrennen fühlen sich die Jungs ganz in ihrem Element!

AIRPOWER11: Die spektakuläre Flugshow Live am Erzbergrodeo! (Sonntag, 26.06.2011)

Bevor Anfang Juli Österreichs größte Flugshow im steirischen Zeltweg über die Bühne geht, erobern die spektakulären Fluggeräte den Luftraum über dem Erzberg. Am Sonntag, dem 26. Juni präsentieren Red Bull und das Bundesministerium für Landesverteidigung allen Erzbergrodeo Besuchern einen Vorgeschmack auf die AIRPOWER2011 - und das unmittelbar vor dem Start zum Red Bull Hare Scramble. Neben modernen Kampfflugzeugen wie dem Eurofighter werden auch Einsatzhelikopter, historische Flugzeuge und Kunstflugstaffeln wie die Flying Bulls zeigen, welche atemberaubenden Manöver über den Wolken machbar sind.

Weitere Infos zum Erzbergrodeo finden Sie topaktuell auf www.erzbergrodeo.at und auf www.motorradreporter.at

Bilder-Download (honorarfrei) auf
http://www.gepa-pictures.com/download/erzbergrodeo/

Rückfragen & Kontakt:

Martin Kettner
Erzbergrodeo Press/Media Service
presse@erzbergrodeo.at
MOBILPHONE: +43 699 113 46 833

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOR0001