RH-Unterausschuss - Lapp: ÖBB-Chef Kern überzeugt mit umfassender Auskunft über Vergangenheit und Zukunft der ÖBB

Wien (OTS/SK) - Weit über den Untersuchungsgegenstand des Ausschusses hinaus hat ÖBB-Chef Christian Kern im heutigen Rechnungshof-Unterausschuss alle Fragen der Abgeordneten wortreich und detailliert beantwortet, stellte SPÖ-Rechnungshofsprecherin Christine Lapp nach Ende des Ausschusses fest. Kern konnte überzeugend und kompetent darlegen, wie im Unternehmen die Fehler der Vergangenheit effizient aufgearbeitet werden und alles getan wird, um das für den Wirtschaftsstandort Österreich so wichtige Staatsunternehmen in eine gute Zukunft zu führen, so Lapp am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Kern gab zu allen Themen ausführliche Auskunft, auch zu Fragen des Werbebudgets der ÖBB für den Wiener Hauptbahnhof. "Mit den sieben Millionen Euro werden die Bürgerinnen und Bürger in noch nie dagewesener Weise über den Bau des zur Zeit wichtigsten Infrastrukturprojekts in Wien informiert", stellte Lapp fest. Kern informierte die Abgeordneten auch über Unternehmensinterna, etwa wie Treasury und Veranlagung im Unternehmen zurzeit geregelt sind.

Volle Unterstützung gibt Lapp dem ÖBB-Chef bei seinem Appell, die ÖBB nicht als "politischen Spielball" zu verwenden und nicht schlechter zu reden als sie sind. "Wie uns ÖBB-Chef Kern mitteilte, geben die Bahnkunden dem Unternehmen eine Note von 2 bis 2,1. Also um vieles besser, als manche uns weis machen wollen", betonte Lapp.

Die Strukturen und Entscheidungsebenen im Unternehmen ÖBB wurden verschlankt, vereinfacht und effizienter gemacht. Es wurden klare Richtlinien vorgegeben. "Jetzt muss es uns allen - im Interesse der Steuerzahler und Bahnkunden - ein Anliegen sein, dass das Unternehmen nicht länger schlecht geredet wird, sondern nicht zuletzt auch aus umwelt- und klimapolitischen Gründen seine Aufgaben als Verkehrsmittel der Zukunft erfüllen kann", sagte Lapp. (Schluss) sc/sl/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007