Riedl zu NÖ Grüne: Landesbudget 2012 nimmt auf Bedürfnisse der Niederösterreicher Rücksicht

Trotz Fortsetzung des Konsolidierungskurses keine gravierenden Belastungen für Bürgerinnen und Bürger

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Das Landesbudget 2012 nimmt auf die Bedürfnisse der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher Rücksicht und nicht auf die Zurufe der Oppositionsparteien. Darum sind auch fast 50 Prozent des 7,76 Milliarden-Euro-Budgets für die Bereiche Soziales und Gesundheit reserviert. Außerdem haben wir es geschafft, dass es zu keinen gravierenden Einschnitten für die Menschen in unserem Land kommt, unser Budgetfahrplan strikt eingehalten wird und der Konsolidierungskurs des Landeshaushalts fortgesetzt werden kann", kommentiert VP-Finanzsprecher LAbg. Alfred Riedl heutige Aussagen der NÖ Grünen.

"Dass es Krismer nicht um die Sache geht, sondern lediglich blind das Land attackiert, zeigt sich, dass sie nach einem Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen schreit. Dabei sollte sie wissen, dass wir in den vergangenen Jahren 350 Millionen Euro für den Ausbau der Kindergärten investiert haben Damit wurden zusätzliche 12.000 Betreuungsplätze in Niederösterreich geschaffen. Jeder, der in Niederösterreich einen Kindergartenplatz braucht, bekommt ihn auch und kann ihn sich auch leisten. Das unterscheidet uns zum Beispiel vom rot-grünen Land Wien", informiert Riedl.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001