KAV: Trocknungs- & Sanierungsarbeiten in KA Rudolfstiftung im Gange

PatientInnen werden optimal versorgt

Wien (OTS) - Die Trocknungs- und Sanierungsarbeiten in der Krankenanstalt Rudolfstiftung sind voll im Gange, nachdem die Abpumparbeiten mit Unterstützung der Wiener Feuerwehr abgeschlossen werden konnten. Wie bereits berichtet, hatten die wolkenbruchartigen Regenfälle am gestrigen Nachmittag Auswirkungen auf das Krankenhaus in Wien-Landstrasse, da in manchen Bereichen des Gebäudes Wasser eingedrungen war.

Die gestern verhängte Sperre für Neuaufnahmen bleibt als Vorsichtsmaßnahme vorläufig aufrecht. Das bedeutet, dass seit gestern Nachmittag die Rettungsorganisationen AkutpatientInnen zur Sofortversorgung in eines der anderen öffentlichen Spitäler bringen. "Wir hoffen, die Sperre für die Rettungszufahrten morgen früh wieder aufheben zu können", so Dr.in Susanne Drapalik vom Wiener Krankenanstaltenverbund, und weiter: "Das Wohlergehen und die optimale Versorgung unserer PatientInnen war und ist zu jedem Zeitpunkt sicher gestellt. Die Zusammenarbeit mit den Rettungsorganisationen und den KAV-Spitälern funktioniert seit gestern Nachmittag reibungslos und auf hochprofessionellem Niveau." (Schluss) da

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Krankenanstaltenverbund
Leitung Kommunikation
Mag. Andrea Danmayr
Telefon: 01 40409-70051
Mobil: 0664 - 8132417
E-Mail: andrea.danmayr@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019