Jugend - SP-Vettermann: "Volksanwalt stellt Wr. Jugendwohlfahrt positives Zeugnis aus"

Wien (OTS/SPW-K) - "Volksanwalt Peter Kostelka stellte der Wiener Jugendwohlfahrt im Vergleich zu anderen Bundesländern ein sehr gutes Zeugnis aus", berichtet der Vorsitzende des Jugendausschusses, SPÖ-Gemeinderat Heinz Vettermann aus der gestrigen Ausschusssitzung. Der Bericht der Volksanwaltschaft zu der Situation in Wiener Krisenzentren, der sich auf die Situation bis zum Jahr 2009 bezieht, wurde in dieser Sitzung behandelt.

"In Wien gelten bereits seit Jahren hohe Standards in der Jugendwohlfahrt. Kostelka bedauerte jedoch, dass ein bundeseinheitliches Kinder- und Jugendwohlfahrtsgesetz, das diese hohen Wiener Standards in ganz Österreich vorschreiben würde, derzeit kaum Chancen auf Umsetzung hat", sagt Vettermann. Volksanwalt Kostelka betonte auch, dass seit dem Untersuchungszeitraum in Wien sehr viel umgesetzt und verbessert worden sei, wie zum Beispiel die Schaffung neuer Krisenzentren und Wohngemeinschaften.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01)4000-81941,F:(01)5334727-8194
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004