"Makart-Sommer": Belvedere und Wien Museum eröffnen Großausstellungen

Wien (OTS) - Wie kein zweiter Künstler des 19. Jahrhunderts prägte der "Malerfürst" Hans Makart eine Ära, zu deren Symbol er aufstieg und die als "Makart-Zeit" Eingang in die Geschichte fand. Das Belvedere und das Wien Museum widmen diesem Ausnahmekünstler der Wiener Ringstraßenzeit ab heute, 9. Juni, zwei Ausstellungen, die das Phänomen Makart umfassend präsentieren: "Makart. Maler der Sinne" (Unteres Belvedere) und "Makart. Ein Künstler regiert die Stadt" (Wien Museum im Künstlerhaus). Im Zentrum der Belvedere-Schau steht das malerische Werk Hans Makarts, dessen Bedeutung für die Moderne erstmals auch im internationalen Kontext beleuchtet wird. Die Ausstellung des Wien Museums widmet sich den vielfältigen Beziehungen zwischen Künstler, Stadt und Gesellschaft.

Gestern Abend wurden die beiden Ausstellungen im Haus der Industrie von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny, Belvedere-Direktorin Agnes Husslein-Arco, Wien Museum-Direktor Wolfgang Kos sowie den beiden Ausstellungskuratoren Alexander Klee (Belvedere) und Ralph Gleis (Wien Museum) eröffnet.

Weitere Bilder unter:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/1937

Rückfragen & Kontakt:

Belvedere
Lena Maurer, Presse
Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Tel: +43 1 79557-178
Fax: +43 1 79557-121
presse@belvedere.at
www.belvedere.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001