Brauner: Start der Einreichfrist für den dritten Content Award Vienna

Attraktive Preise für Games, Shorts, Characters, mobile Apps und Visuals

Wien (OTS) - Bereits zum dritten Mal wird heuer von der ZIT - Die Technologieagentur der Stadt Wien GmbH - der "Content Award Vienna" ausgelobt. Die Stadt Wien setzt damit einen weiteren Impuls, um die lokale Medienwirtschaft und Kreativszene zu stärken. Von 9. Juni bis 13. September können sich Medienschaffende im Rahmen des Content Awards Vienna 2011 wieder um einen der begehrten Preise in den Kategorien Games, animierte Shorts, mobile Applikationen, animierte Characters, Visuals oder um den Publikumspreis / Open Category bewerben. Insgesamt werden von der ZIT 40.000 Euro an Preisgeldern vergeben. Zusätzlich stiften zahlreiche KooperationspartnerInnen weitere attraktive Preise.

"Digitalisierung und Konvergenz haben die Medienwirtschaft grundlegend verändert - innovative Inhalte, Produktions- und Verwertungsstrategien sind heute gefragter denn je. Der Content Award Vienna hat sich als wichtiger Motor für die Ausweitung und Professionalisierung des Content Angebotes in Wien und für den Weltmarkt erwiesen", so Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin Renate Brauner, seit Anbeginn Schirmherrin des Content Award Vienna.

Der Content Award Vienna richtet sich an ProduzentInnen medialer Inhalte, die ihre Formate wirtschaftlich verwerten und sich mit konvergenten Distributionsmöglichkeiten im digitalen Zeitalter auseinandersetzen.

Die ZIT unterstützt als Technologieagentur der Stadt Wien und Tochter der Wirtschaftsagentur Wien mit diesem Award die innovative ProduzentInnenszene in Wien. "Der Content Award hat uns in den vergangenen Jahren spannende Einblicke in ein Spektrum von bereits produzierten, qualitativ hochwertigen und innovativen audiovisuellen Inhalten gegeben", so ZIT-Geschäftsführer Claus Hofer. "Der Preis ist zu einer wichtigen Plattform innovativer Medieninhalte geworden. Wien positioniert sich damit am internationalen Games- und Animationsmarkt."

Vergeben werden insgesamt acht Geldpreise zu je 5.000 Euro in den Kategorien Games, animierte Shorts, Visuals, mobile Apps, Open Category (Publikumspreis) sowie einen FemPower Sonderpreis, einen animierten Character Sonderpreis und den Open Data Sonderpreis. Die Partner Wien Holding, Mingo, WSE Wiener Stadtentwicklung m.b.H und die Wiener Stadtwerke stiften zusätzlich Geldpreise zu je 5.000 Euro. Infoscreen stellt drei GewinnerInnen österreichweit Sendezeit im Wert von 100.000 Euro zur Verfügung.

Eingereicht werden kann ab 9. Juni auf www.contentaward.at. Bewertet und prämiert werden die Einreichungen durch eine international besetzte ExpertInnen-Jury.

Der Publikumspreis wird wie im vergangenen Jahr über ein Publikums-Voting auf der Webseite ermittelt, das Voting läuft von Mitte September bis Mitte Oktober. Einreichen können ProduzentInnen und Firmen mit Sitz in Wien. Ebenso werden Produktionen akzeptiert, die überwiegend in Wien entwickelt oder hergestellt wurden oder die Wien als inhaltlich relevanten Faktor aufweisen.

Die Preise werden im Rahmen einer Award Night am 24. November im Media Quarter Marx verliehen. Begleitend zur Preisverleihung verspricht die Content Award Conference spannende Vorträge und Erkenntnisse. Es werden hochkarätige internationale Speaker erwartet.

Die ZIT begleitet Wiener Unternehmen als Technologieagentur der Stadt Wien im gesamten Innovationsprozess: mit Beratungsangeboten, monetären Förderungen, technologiespezifischen Immobilien sowie Kommunikation der Innovationen von Wiener Unternehmen. Im Jahr 2000 als Tochter der Wirtschaftsagentur Wien gegründet, konnte die ZIT bislang alleine durch die Calls rund 250 Projekte mit mehr als 40 Millionen Euro unterstützen. Dadurch wurden Gesamtinvestitionen von rund 130 Millionen Euro ausgelöst und über 1.600 hochwertige Arbeitsplätze geschaffen oder gesichert.

Webtipps: contentaward.at, zit.co.at

Service für EinreicherInnen: Für Fragen rund um den Award steht Jutta Scheibelberger von der ZIT GmbH unter der Telefonnummer 01 4000 86586 bzw. scheibelberger@zit.co.at zur Verfügung.
(Schluss) kw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Kristina Wrohlich
Leitung Kommunikation ZIT
Telefon: 01 4000-86737
E-Mail: wrohlich@zit.co.at

Mag.a Cécile-Veronique Kochwalter
Mediensprecherin Vbgmin Mag.a Renate Brauner
Telefon: 01 4000-81219
E-Mail: cecile.kochwalter@wien.gv.at

Mag.a Marion Enzi
Wirtschaftsagentur Wien. Ein Fonds der Stadt Wien.
Leitung Kommunikation
Telefon: 01 4000-87088
Mobil: 0664 8304 337
E-Mail: enzi@wirtschaftsagentur.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005