Vinum et Litterae 2011: Euro 5.000 für ein Foto

(Hobby-)Fotografen haben bis 1. Juli Zeit ihr Foto zum Thema Wein einzureichen

Wien (OTS) - "Vinum et Litterae", der österreichische Preis für Wein und Kunst, wird heuer für die besten Fotos zum Thema Wein vergeben. Der Countdown läuft - Einsendeschluss ist am 1. Juli 2011 (Datum des Poststempels). Fotografen und alle, die es werden wollen, haben also noch drei Wochen Zeit ihre besten Fotos zum Thema Wein einzureichen. Um insbesondere auch das kreative Potential junger Menschen zu fördern, wird heuer erstmals auch ein Nachwuchspreis unter den Einreichenden im Alter zwischen 16 und 20 Jahren vergeben. Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien auf Initiative von Prof. Gerhard Tötschinger. Die künstlerische Leitung übernimmt Thomas Ramstorfer (Leiter Fotografie, ORF). Details und die Ausschreibungsunterlagen gibt es unter www.vinumetlitterae.at bzw. unter www.facebook.at/vinumetlitterae und auch unter www.youtube.com.

"Vinum et Litterae 2011" im Detail

Der Preis "Vinum et Litterae" wird heuer für die fünf besten Fotografien vergeben und richtet sich an professionelle Fotografen, Kunst- und Fotografiestudenten und natürlich auch an Hobbyfotografen. Der erste Preis ist mit Euro 5.000 dotiert! Zur Förderung des jungen Kunst- und Kulturnachwuchses wird ein zusätzlicher Preis unter allen Einreichern im Alter zwischen 16 und 20 Jahren vergeben. Die eingereichten Fotos dürfen sich mit dem Thema Wein in all seinem Facettenreichtum auseinander setzen.

Die fünf besten Fotografien werden im Herbst bei der Abschlussgala im Kloster UND in Krems prämiert. Der Preis "Vinum et Litterae" ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert. Die Sieger erhalten zusätzlich zum Preisgeld die Bronze-Skulptur "Werkzeug des Poeten", gestaltet vom Künstler Prof. Karl Korab. Aus allen eingereichten Fotografien der Jugendkategorie im Alter von 16 bis 20 Jahren, die nicht als eines der fünf besten Fotos in der Gesamtwertung prämiert wurden, wird das beste Bild mit einem Nachwuchsförderungspreis honoriert.

Pressefotos, Ausschreibungsunterlagen und weiterführende Informationen (FAQ) finden Sie unter: www.vinumetlitterae.at

Die Preisträger werden durch eine Jury ausgewählt, die sich aus Personen der Literaturszene, der Medienlandschaft sowie aus der Wirtschaft und Politik zusammensetzt.

Als Partner unterstützen den Wettbewerb das Land NÖ, der ORF NÖ, die NÖN, der Kurier sowie das Weingut Prager.

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Fuchs
Raiffeisen-Holding NÖ-Wien
Tel: +43/1/211 36-2404
Mobil: +43/664/627 54 87
Mail: katharina.fuchs@rh.raiffeisen.at

Astrid Faigl
markant werbeagentur
Tel: +43/1/533 13 35-31
Mobil: +43/664/885 010 53
Mail: astrid.faigl@markant.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAR0001