Bezirksmuseum 11: Sperre bis Oktober und Liszt-Abend

Letzter Museumstag: 10.6. (14-17 Uhr), Konzert am 14.6.

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Simmering öffnet am Freitag, 10. Juni, von 14.00 bis 17.00 Uhr letztmals seine Pforten und ist danach für geraume Zeit gesperrt. Grund für die Schließung der Museumsräumlichkeiten im Amtshaus Simmering (11., Enkplatz 2) sind Renovierungsarbeiten. Die Wiedereröffnung ist für Oktober vorgesehen. Museumsleiterin Petra Leban BA hat einen klingenden Kehraus organisiert: Paul Gulda tritt am Dienstag, 14. Juni, im Festsaal des Amtsgebäudes auf dem Enkplatz auf. Der exzellente Pianist bringt sein Programm "Listen to Liszt" zu Gehör. Gulda interpretiert Werke von Liszt und lädt zur Auseinandersetzung mit österreichischen Tondichtern ein, die reizvolle Stücke zu Ehren des alten Meisters verfasst haben. Das Konzert fängt um 19.00 Uhr an. Der Zutritt ist frei. Während der Museumssperre ist das auf ehrenamtlicher Basis tätige Bezirkshistoriker-Team per E-Mail erreichbar:
bezirksmuseum.simmering@gmx.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Simmering: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002