Leben mit Krebs - Fortbildungsinitiative für Patienten und Angehörige

Video-Experten-Vorträge online unter www.leben-mit-krebs.at als Innovation der Initiative Leben- mit -Krebs

AKH Wien (OTS) - "In den letzten 10-15 Jahren wurden
bemerkenswerte Fortschritte erzielt. Krebs ist in den meisten Fällen keine Akutbedrohung sondern wird zu einer chronischen Erkrankung", so Univ. Prof. Christoph Zielinski. Initiator von Leben-mit-Krebs. "Wenn wir heute von Heilung sprechen, bedeutet das, dass Patienten mit Krebs so lange leben, dass sie an einer anderen Erkrankung sterben. Leider ist Krebs immer noch stigmatisiert", so Univ. Prof. Dr. Michael Gnant, Univ. Klinik für Chirurgie. "Die Zusammenarbeit aller Beteiligten - Chirurg, Onkologe, Strahlentherapeut, Hausarzt, Patient und Angehöriger - ist von großer Wichtigkeit", so Univ. Prof. Dr. Walter Klepetko, Klinische Abteilung für Thoraxchirurgie AKH Wien, Vizepräsident von Leben-mit-Krebs. Der Patient ist Teil dieses Teams. Laut einer von Marketagent.com unter 506 Personen durchgeführten Online-Umfrage sprachen sich 93 Prozent der Befragten für "unabhängige Information direkt vom Experten" aus - fast drei Viertel (72 Prozent) fanden Internet Video-Vorträge "sehr interessant".

"Ambulante Patienten bekommen oft die Diagnose und haben eine Fülle an Fragen. In dieser Zeit werden alle möglichen, meist ungeeignete Informationsquellen angezapft", so Mag Steiner, selbst Brustkrebspatientin. "Wie wir alle wissen, gibt es sehr viel Richtiges, leider aber auch sehr viel Falsches im Internet. Der Laie tut sich schwer, zu überprüfen, ob die Information, die er im Internet bekommt, richtig oder falsch ist", betont Univ. Prof. Dr. Gabriela Kornek, Präsidentin von Leben mit Krebs und Onkologin im AKH Wien. Daher macht es die Initiative Leben-mit-Krebs mit Unterstützung der Österreichischen Lotterien erstmals möglich, dass Interessierte Laien Kurzvorträge von Experten zu verschiedenen Krebsthemen online auf www.leben-mit-krebs.at ansehen können. "Natürlich können die Vorträge das Arzt-Patienten-Gespräch nicht ersetzen sondern nur ergänzen", betont Zielinski abschließend.

Weitere Bilder unter:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/1796

Rückfragen & Kontakt:

Melcom GmbH
Dr. Markus Mittlböck
Tel.: 0664 105 52 37

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0003