ÖVP Landstraße: Endlich - nach 10 Jahren werden die Sofiensäle wieder aufgebaut

Bezirksbewohner müssen nicht länger neben einer Brandruine leben

Wien (OTS) - Die ÖVP Landstraße freut sich, dass nach heutigen Ankündigungen nun endlich der Aufbau der Sofiensäle in die Gänge zu kommen scheint. "10 Jahre lang haben wir immer wieder den Wiederaufbau gefordert. 10 Jahre lang haben wir uns für die kulturelle Nutzung der Sofiensäle und den Erhalt des wunderschönen Ballsaales stark gemacht. Nun scheint endlich Bewegung in die Sache zu kommen", zeigt sich ÖVP-Bezirksrätin Sabine Schwarz erfreut.

Gleichzeitig bleibe zu hoffen, dass nach den endlosen Verzögerungen die Bausubstanz auch so erhalten ist, dass ein sicherer Wiederaufbau gewährleistet sei. Schließlich habe es die Wiener Stadtregierung über Jahre hinweg verabsäumt, eine Schutzabdeckung zu errichten.

Bezüglich der kulturellen Nutzung und des Wiederaufbaus wurden von Seiten der ÖVP Landstraße mehrfach Anträge im Bezirksparlament eingebracht und dort auch beschlossen. "Es ist schön, dass sich die Beharrlichkeit der ÖVP nun offensichtlich ausgezahlt hat", betont die VP-Bezirksrätin, und meint weiter: "Die kulturelle Nutzung war uns immer ein Anliegen, damit das Andenken an die Sofiensäle auch für die weiteren Generationen bewahrt bleibt."

Abschließend übte sie aber erneute Kritik an SP-Bürgermeister Häupl und SP-Bezirksvorsteher Hohenberger, die zehn Jahre lang der Ruine Sofiensäle beim Verfall zugesehen haben. 10 Jahre mussten die Bezirksbewohner neben einem Schandfleck leben. "Immerhin bauen andere Städte in zehn Jahren Flughäfen, Bahnhöfe oder ganze neue Stadtteile!", gibt ÖVP-Bezirksrätin Schwarz abschließend zu Bedenken.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T:(+43-1) 4000/81 916, F:(+43-1) 4000/99 819 60
eva.gruy@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004