LAND DER BERGE am 12. Juni auf TW1: "Kurdistan - Hochland der Götter"

TW1 hat ein wahres Traumziel für Bergsteiger und Wanderer entdeckt - wäre es nicht umringt von militärischem Sperrgebiet.

Wien (OTS) - Wild, bizarr und schwierig zu begehen - die Bergwelt Kurdistans. Bereits vor Jahrtausenden war sie Heimat einer blühenden Hochkultur, deren Einflüsse bis nach Ägypten reichten. Aufgrund der innerpolitischen und oft blutigen Auseinandersetzungen der letzten Jahrzehnte in der Türkei - dem Kampf der Kurden um eine Autonomie ihres Landes - wurde ein Großteil des Gebietes militärisches Sperrgebiet.

Eine traurige Tatsache, die auch am Kamerateam nicht spurlos vorüber ging. Nur unter schwierigsten Bedingungen konnten die faszinierenden Bilder dieser großartigen Landschaft eingefangen werden. Eine Landschaft mit einer Geschichte, die bis in die Urzeit der Menschheit zurückreicht. Denn in der Bergwelt Kurdistans soll einst die Arche Noahs gestrandet sein. Sollten sich die politischen Unruhen jemals legen, könnte das alpinistisch größtenteils noch unerschlossene "Hochland der Götter" wahrlich ein neues Wander- und Kletterparadies werden.

Sendezeiten:
Erstausstrahlung: Sonntag, 12. Juni 2011 um 10:05 Uhr
Weitere Ausstrahlungen: So, 12.6.2011 um 13:05 Uhr und Mo, 13.6.2011 um 22:45 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

ORF/TW1
Mag. Birgit Reiter
0043 (0) 1 87878 14600
birgit.reiter@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TW10001