ARBÖ: Christi Himmelfahrt beschert Staus und Wartzeiten in Richtung Süden

Wien (OTS) - Durch den heutigen Feiertag und den morgigen
Fenstertag müssen Autofahrer in Richtung Süden mit Staus und Wartezeiten rechnen. Vor dem Tauerntunnel auf der Tauernautobahn (A10) wurde seit etwa 6:45 Uhr die Blockabfertigung aktiviert. Laut ersten Informationen des ARBÖ gab es drei Kilometer Stau und bis zu einer halben Stunde Zeitverlust für die Reisenden, Tendenz steigend.

Wegen einer Baustelle kamen die Autofahrer auf der Südautobahn (A2) zwischen Wolfsberg Süd und St. Andrä in Richtung Klagenfurt nur im Schritttempo weiter. Hier gab es schon sechs Kilometer Stau. Die ARBÖ-Verkehrsexperten rechnen erst in den Nachmittagsstunden mit einer Entspannung der Lage.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001