EANS-Adhoc: Demag Cranes AG: Vorstand und Aufsichtsrat empfehlen Aktionären, das vorliegende Angebot von Terex nicht anzunehmen

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

31.05.2011

Düsseldorf, 31. Mai 2011. Vorstand und Aufsichtsrat der Demag Cranes AG haben heute ihre gemeinsame Stellungnahme gemäß § 27 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) zu dem am 19. Mai 2011 von der Terex Industrial Holding AG veröffentlichten freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot jeweils einstimmig und ohne Enthaltungen beschlossen. Vorstand und Aufsichtsrat empfehlen den Aktionären der Demag Cranes AG nach umfangreicher Prüfung und Abwägung der Gesamtumstände, das Angebot nicht anzunehmen.

Die vollständige Stellungnahme wird im Laufe des Tages veröffentlicht und im Internet auf der Website der Gesellschaft unter
http://www.demagcranes-ag.de/de/Investor_Relations/Uebernahmeangebot/index.jsp
sowie in englischer Übersetzung unter
http://www.demagcranes-ag.de/en/Investor_Relations/Tender_Offer/index.jsp
einsehbar sein. Maßgeblich ist allein die deutsche Fassung.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Demag Cranes AG Forststrasse 16 D-40597 Düsseldorf Telefon: +49(0211) 7102 1218 FAX: +49(0211) 7102 1215 Email: ir@demagcranes-ag.com WWW: http://www.demagcranes-ag.com Branche: Maschinenbau ISIN: DE000DCAG010 Indizes: MDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Tengler
Telefon: +49(0)211 7102-1218
E-Mail: Susanne.Tengler@demagcranes-ag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0016