Haubner: Österreich fit für internationalen Wettbewerb gestalten

Wirtschaftsbund begrüßt Arbeitsprogramm der Bundesregierung

Wien, 31. Mai 2011 (OTS) - Wirtschaftsbund-Generalsekretär, Abg.z.NR Peter Haubner begrüßt das von der Bundesregierung im Rahmen ihrer Klausur präsentierte Arbeitsprogramm. "Die Maßnahmen der Bundesregierung, insbesondere im Bereich der Wirtschaft, werden dazu beitragen, unser Land fit für künftige Herausforderungen und den internationalen Standort-Wettbewerb zu gestalten", so Haubner. Die Mittelstandsoffensive mit den Schwerpunkten Innovation, Investition und Internationalisierung werde gerade für kleine und mittlere Betriebe wesentliche Impulse bringen. "Gezielte Förderungen wie der Technologiescheck werden die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen KMU gezielt stärken, was letztlich dem gesamten Standort zugute kommen wird", so der Wirtschaftsbund-Generalsekretär.

Die KMU würden zudem durch die geplanten Vereinfachungen im Bereich der Unternehmensnachfolge profitieren. Auch die Maßnahmen zur Entlastung der Jungunternehmer im Bereich der Lohnnebenkosten seien wichtige Impulsgeber für die Betriebe. Wesentlich sei auch, dass im Bereich der Unternehmensgründungen durch die GmbH-Reform Maßnahmen vorgesehen seien, "die bestehende Hürden beseitigen und damit potenziellen Gründern ihre Entscheidung zum Schritt in die Selbstständigkeit erleichtern werden", so der Wirtschaftsbund-Generalsekretär abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Tel.: +43 (0)1 505 47 96 - 30
m.leithner@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001