Kleines Glücksspiel in NÖ: Grüne laden SPÖ Niederösterreich ein, Beispiel der Sozialdemokraten in Wien zu folgen

Möglicher Antrag zur Abschaffung des Automatenglücksspiels von SPÖ und Grünen in der nächsten Landtagssitzung?

St. Pölten (OTS) - Nachdem die Wiener Sozialdemokraten sich am Parteitag für die Abschaffung des kleinen Glücksspiels ausgesprochen haben, ist der Grüne-Landesgeschäftsführer Thomas Huber zuversichtlich auch in der SPÖ Niederösterreich einen Partner für die Abschaffung des Automatenglücksspiels in Niederösterreich zu haben:
"Die Grünen denken an einen gemeinsamen Antrag mit der SPÖ in der nächsten Landtagssitzung. Wenn die SPÖ Niederösterreich mutig genug ist und Sponsorgelder von Novomatic außer Acht lässt, könnte uns damit ein großer Schritt gegen die Ausbeutung von Jugendlichen und Spielsüchtigen gelingen", so Huber.
Für die Grünen Niederösterreich wäre dies ein klares Zeichen, dass die Politik ihre Verantwortung gegenüber den BürgerInnen ernst nimmt.

Huber abschließend: "Ich hoffe, die SPÖ Niederösterreich folgt dem Beispiel der Wiener Parteikollegen. Die Grünen erwarten jedenfalls mit Spannung die Positionierung der SPÖ Niederösterreich. Sind sie für die Abschaffung des kleinen Glücksspiels oder dagegen?"

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001