Vilimsky: Rauch soll sich lieber um Zerfallserscheinungen der eigenen Partei Gedanken machen!

Wien (OTS) - "Während die ÖVP in der Wählergunst im freien Fall ist, innerhalb der Partei von Spaltung und Abspaltung bei der ÖVP die Rede ist und in vielen Zeitungskommentaren für die ÖVP die Sinnfrage diskutiert wird, ist es wohl mehr als deplaciert, sich als Neo-ÖVP-Generalsekretär über die FPÖ den Kopf zu zerbrechen. Herr Rauch braucht sich über unsere Regierungstauglichkeit jedenfalls keine Sorgen machen, denn immer mehr Bürger attestieren uns diese durch stark steigenden Zuspruch, während die ÖVP einen Obmann nach dem nächst verschleißt und ihre Daseinsberechtigung längst in Frage gestellt hat. Rauch wird bei der ÖVP genauso eine Kurzzeiterscheinung sein wie seine Vorgänger Missethon oder Kaltenegger. Seine kurze, aktive Zeit möge er besser damit verbringen, sich über den katastrophalen Zustand der ÖVP den Kopf zu zerbrechen", so heute FPÖ-Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky in kurzer Replik zu den Ausführungen Rauchs.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007