Science in a Backpack-Tour erfolgreich gestartet

Wien (OTS) - Mit einem Workshop zum Thema Schiffsbau wurde gestern in Wien die Backpack-Tour des ScienceCenter-Netzwerks erfolgreich "vom Stapel gelassen". Sehr junge EntwicklerInnen bauten ihre eigenen Schiffe und testeten auf dem Teich des Wiener Museumsquartiers so manchen Antrieb sofort auf seine Grenzen.

Mit dieser Aktion verabschiedete das ScienceCenter-Netzwerk unter der Anwesenheit von Margit Fischer seine zwei Explainer in die Bundesländer. In den nächsten zwei Wochen werden die Explainer Conny und Mike mit ihrem Rucksack voll wissenschaftlicher Experimente die österreichische Grenze entlang reisen und in Workshops die Fragen stellen: Welche Grenzen gibt es? Wo liegt die Grenze zwischen arm und reich? Wo liegt sie zwischen Öl und Wasser? Die nächsten Stationen sind am 24. 5. der Seewinkelhof im Burgenland, am 25.5. die Grenzlandbibliothek im steiermärkischen Eibiswald, die folgenden drei Tage geht es die Kärntner Grenze entlang: 26.5. Expi, Gotschuchen, 27.5. Villach, Infineon, 27.5. energie:autark in Kötschach-Mauthen.

Die Abenteuer der beiden Reisenden kann man mitverfolgen unter:
www.grenzgenial.at/blog

Der Verein ScienceCenter-Netzwerk dankt seinen UnterstützerInnen:

Stadt Wien | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie | Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Wiener Städtische Versicherung AG, Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe| Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG | Industriellenvereinigung | Wirtschaftskammer Österreich | Industriellenvereinigung | Bundesarbeitskammer | Land Salzburg | Land Steiermark | Novomatic

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra B. Preinfalk, Public Relations
Verein ScienceCenter-Netzwerk
T: (+43 1) 710 19 81-16, 0664-240 79 46
E: preinfalk@science-center-net.at
W: www.science-center-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCN0001