Wirtschaftsbund gratuliert ÖVP-Bundesparteiobmann Michael Spindelegger

Inhaltliche Erneuerung der ÖVP weiter führen - leistungsorientiertem Mittelstand Heimat bieten

Wien, 20. Mai 2011 (OTS) - Wirtschaftsbund-Präsident Christoph Leitl und Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner gratulieren Michael Spindelegger zu seiner heutigen Wahl zum Bundesparteiobmann der ÖVP. "Michael Spindelegger hat in seiner Rede entscheidende Themen für die Zukunft der ÖVP und des Landes angesprochen. Nun gilt es, mit ganzer Kraft gemeinsam an die Umsetzung zu gehen, um die ÖVP bis zur nächsten Wahl wieder nach Vorne zu bringen", so Peter Haubner. Die inhaltliche Erneuerung der ÖVP müsse in den nächsten Monaten weiter voran gehen, so wie dies auch Spindelegger betont habe. "Das Profil der ÖVP muss geschärft, die inhaltliche Positionierung zugespitzt werden. So kann die Lösungskompetenz der ÖVP in den entscheidenden Bereichen, wie Wirtschaft, Beschäftigung, Familie oder Bildung wieder zur Geltung gebracht werden", so Christoph Leitl.

Die Diskussionen der vergangenen Tage hätten gezeigt, dass derzeit Unzufriedenheit in Zusammenhang mit den Ergebnissen politischer Arbeit vorherrsche. "Es kann in erster Linie nur an der ÖVP als erfahrene, reformfreudige und verlässliche Volkspartei liegen, die Menschen wieder von der Umsetzungsstärke der Politik zu überzeugen", betont Präsident Leitl. Gerade der leistungsorientierte Mittelstand benötige eine starke politische Vertretung. Hier gelte es für die ÖVP mit ihrem leistungsfreundlichen Selbstverständnis, eine bestehende Lücke zu füllen und dem Mittelstand eine politische Heimat anzubieten. "Diese Rolle kann nur die ÖVP übernehmen. Andere haben statt der notwendigen Kompetenz nur heiße Luft zu bieten. Und das merken die Menschen", so Generalsekretär Haubner.

"Mit Michael Spindelegger haben wir einen Parteiobmann, der um die Stärken der ÖVP weiß und sie entsprechend weiterentwickeln wird. Der Wirtschaftsbund steht dabei als reformfreudiger, verlässlicher Partner zur Seite", so Leitl und Haubner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Tel.: +43 (0)1 505 47 96 - 30
m.leithner@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001