AVISO: Lichtinstallation "Donauwellen" am Parlamentsgebäude Donau als Wasserfall aus Licht - Fototermin am 23. Mai

Wien (PK) - Anlässlich der Expertenkonferenz "Neue Chancen für
die Wasserstraße Donau", zu der Bundesratspräsident Kneifel am Dienstag, dem 24. Mai 2011, in das Parlament einlädt, wird die Lichtinstallation "Donauwellen" der Künstlerin Waltraut Cooper
von 23. bis 29. Mai erneut an der Fassade des Parlaments gezeigt.

Die VertreterInnen der Medien sind am Montag, dem 23. Mai um 20
Uhr herzlich zu einem Fototermin mit Präsident Kneifel und
Waltraut Cooper eingeladen.

Bereits zur Präsentation der Kulturhauptstadt Linz 2009
erleuchtete dieser Wasserfall aus Licht als Symbol der Donau im
Juni 2007 die Säulen des Parlamentsportals. Auch während der Fußball-Europameisterschaft Euro-2008 wurde diese
Lichtinstallation als Signal für die Donau als völkerverbindender Strom gezeigt.

Die Konferenz zur Donauraumstrategie am 24. Mai widmet sich der Donau als natürliches Bindeglied verschiedener Regionen Europas
mit insgesamt rund 115 Millionen EinwohnerInnen. Dabei sollen vor allem ökonomische und ökologische Potentiale, die eine Ausweitung des Güterverkehrs der Donauschifffahrt beinhalten, näher beleuchtet werden.

Die Installation wird täglich morgens von 5.00 bis 8.00 Uhr und abends von 19.00 bis 23.00 Uhr eingeschaltet. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003