Meidling: Kreativer "UR-TON" von Bramböck und Hopf

Wien (OTS) - Christa Bramböck und Gerti Hopf präsentieren von Montag, 23. Mai, bis Donnerstag, 2. Juni, ihre Kunstwerke im "Ground Floor" des "Kulturellen Stadtlabor Palais Kabelwerk" (12., Stüber-Gunther-Gasse 7). Die Vernissage zur Ausstellung "UR-TON" findet am Montag, 23. Mai, um 18.30 Uhr statt und ist allgemein zugänglich. Christa Bramböck zeigt ausdrucksstarke Bilder und Holzskulpturen. Diesen Kreationen stellt Gerti Hopf wirkungsvolle Masken plus "Ur-Frauen" gegenüber. Im Anschluss an den Eröffnungsabend können die Arbeiten nach telefonischer Vereinbarung besichtigt werden: Freunde moderner Kunst machen individuelle Termine unter den Rufnummern 0699/19 53 33 61 und 0699/14 85 41 85 aus.

Kunstschaffende offenbaren die "Ursprünge des Lebens"

Die Bezirksvorsteherin von Meidling, Gabriele Votava, begrüßt die Besucher der Vernissage. "Klänge zum UR-TON" von Marliese Pur sind die melodische Ergänzung der ausgestellten Werke. Ein außergewöhnliches Erlebnis wird dem Publikum prophezeit: "Die Künstlerinnen entführen mit Erde, Feuer, Farbe und Licht in Form von abstrakter Vision und verborgenen Masken zu allen Ursprüngen des Lebens (Back To The Roots)".

Allgemeine Informationen:

o Künstlerin Christa Bramböck: www.bramboeck.jimdo.com o Künstlerin Gerti Hopf: www.gertihopf.at o Kulturelles Stadtlabor Palais Kabelwerk: www.palaiskabelwerk.at o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=9985

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003