SP-Tanja Wehsely: Der waff ist unverzichtbar

Seit 1995 wurden über 300.000 WienerInnen beim Weiterkommen im Beruf unterstützt

Wien (OTS/SPW-K) - "Mit dem waff haben wir in Wien eine österreichweit einzigartige Einrichtung, die in enger Abstimmung mit dem Arbeitsmarktservice die WienerInnen bei ihrem beruflichen Fortkommen unterstützt", erklärt SP-Landtagsabgeordnete Tanja Wehsely, "die Kontrolle durch den Rechnungshof ist für uns selbstverständlich und wir werden uns die Empfehlungen zu Herzen nehmen und Optimierungsmöglichkeiten prüfen." Allerdings beweise der Rechnungshofbericht auch die wichtige Rolle des waff in der aktiven Wiener Arbeitsmarktpolitik, indem er feststellt, der waff habe zur Verbesserung der Arbeitsmarktsituation der Geringqualifizierten, Frauen und WiedereinsteigerInnen sowie Langzeitbeschäftigungslosen beigetragen. "Hier wird die Unkenntnis der ÖVP-Wien-Obfrau besonders offensichtlich", so Wehsely, "der waff ist für den Wiener Arbeitsmarkt unverzichtbar. Das haben wohl auch ihre Parteifreunde von der Wiener ÖVP erkannt, die dem Arbeitsprogramm des waff für 2011 zugestimmt haben!"

"Die Fakten sprechen für den waff, Frau Marek", erklärt Tanja Wehsely, "der waff hat seit 1995 weit über 300.000 WienerInnen beim Weiterkommen im Beruf unterstützt, allein 2011 werden weitere 36.000 WienerInnen dazukommen. Der waff bietet gemeinsam mit dem AMS Wien derzeit über 7.000 Jugendlichen die Chance zum Berufseinstieg. Und mit den Arbeitsstiftungen werden gekündigte WienerInnen beim Umstieg in eine neue berufliche Karriere unterstützt. Und das wird auch von den WienerInnen honoriert. Unsere KundInnen stellen uns Jahr für Jahr Bestnoten aus, sie sind mit den Leistungen des waff sehr zufrieden. Frau Marek wäre gut damit beraten, diese einzigartige Institution nicht zum Spielball der politischen Konzeptlosigkeit der ÖVP zu machen", so Wehsely abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003