Nationalrat - Köfer - Dramatische Lage Kärntens in Verantwortung der FPK

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Nationalratsabgeordneter Gerhard Köfer nutzte die Debatte zum Finanzrahmengesetz, um auf die dramatische finanzielle Lage in Kärnten hinzuweisen. In Richtung BZÖ und FPÖ bzw. FPK betonte Köfer: "Man muss in dieser Debatte auch einmal der Wahrheit die Ehre geben. Die FPK hat dem Land Kärnten galaktische Schulden eingebracht. Es wurde alles verscherbelt, was das Land besessen hat. Trotzdem hat Kärnten die höchste Verschuldung in seiner Geschichte." Und trotzdem gebe das Land unter der FPK weiterhin "mit beiden Händen kräftig Geld aus, das es nicht hat", kritisierte Köfer. Auch der "Hypo-Alptraum-Adria" falle in die Verantwortlichkeit der FPK bzw. ehemals FPÖ und BZÖ, erinnerte Köfer. "Das war das größte Debakel in der Geschichte des Landes", so der Abgeordnete. **** (Schluss) sc/gd

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017