Nationalrat - Schieder: Wirtschaftlich starke Länder profitieren am meisten vom Euro

Euro-Stabilität verlangt Selbstverantwortung und Solidarität

Wien (OTS/SK) - Finanzstaatssekretär Andreas Schieder betonte am Mittwoch im Rahmen der Europastunde im Nationalrat, dass die Beschlüsse der EU, den gefährdeten Euro-Ländern finanzielle Hilfe zukommen zu lassen "richtig und wichtig" gewesen seien. "Es handelte sich um schwere Entschlüsse, die aber aus politischer Verantwortung gefällt werden mussten, im Interesser aller", betonte Schieder. Gerade wirtschaftlich starke Länder wie Österreich würden vom Euro profitieren. Es sei nun wesentlich, den Euro zu stabilisieren. ****

Der Euro habe Österreich viel Wohlstand gebracht, so der Staatssekretär, der erinnerte: "Die Inflationsrate zur Zeit des Schillings war wesentlich höher". Besonders für wirtschaftlich starke EU-Länder habe sich der Euro als sehr erfolgreich erwiesen.

Die schwierige Lage mancher Euro-Länder wie Griechenland sei in erster Linie eine Folge der weltweiten Wirtschaftskrise und nicht deren Ursache, unterstrich Schieder. Diese Länder hätten strukturelle Probleme, die es zu beheben gelte. Daher sind die finanziellen Hilfen mit strengen Auflagen verbunden und keineswegs "verschenktes Geld", betonte Schieder. Die Situation verlange aber im Interesse aller solidarischen Zusammenhalt. "Selbstverantwortung und Solidarität" nannte Schieder die wesentlichen Faktoren, um den Euro stabil zu halten.

Der Finanzstaatssekretär erinnerte in diesem Zusammenhang auch an das Hypo Alpe Adria-Debakel, das rein aus Inkompetenz und nicht als Folge einer weltweiten Krise entstanden sei und den österreichischen Steuerzahlern Unmengen an Geld gekostet hat. "Dieses Debakel stellte für Österreich ein größeres finanzielles Risiko dar, als Griechenland, Portugal und Irland zusammen", unterstrich Schieder. (Schluss) sc/sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003