VSStÖ: Internationaler Tag Gegen Homophobie

Flashmob gegen Homophobie

Wien (OTS) - Der Verband Sozialistischer Student_innen (VSStÖ)
hat heute anlässlich des Internationalen Tag Gegen Homophobie zum Flashmob "Du Hasst Mich Weil Ich Dich Lieben Könnte" eingeladen. Gemeinsam mit vielen "Tänzer_innen" wurde heute vor der Uni Wien ein Zeichen gegen Homophobie gesetzt.

"Homophobie ist immer noch weitverbreitet, daher hat der VSStÖ heute gemeinsam mit vielen Interessierten ein Zeichen am internationalen Tag gegen Homophobie gesetzt", sagt Angelika Gruber, bundesweite Spitzenkandidatin des VSStÖ.

"Die Queer Theory hat längst den Einzug in den wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs geschafft. Um die geschichtliche Entwicklung und den aktuellen Forschungsstand allen Studierenden zugänglich zu machen will der VSStÖ in der ÖH-Bundesvertretung eine Wanderausstellung organisieren. Denn wir sehen es als klare Aufgabe der ÖH aktiv gegen Homophobie aufzutreten und für das Thema zu sensibilisieren", so Gruber.

Fotos der Aktion:
http://bit.ly/ixn5AM

Rückfragen & Kontakt:

Christopher Pieberl
VSStÖ Pressesprecher
Tel.: 0676/3858813

vsstoe@vsstoe.at, www.vsstoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0002