Rules-Based Medicine Übernimmt Geistiges Eigentum von Satoris, Inc.

Austin, Texas (ots/PRNewswire) - Rules-Based Medicine (RBM), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Biomarkertest-Dienstleistungen, gab heute die Übernahme des geistigen Eigentums von Satoris, Inc. bekannt. Das Portfolio basiert auf umfangreichen Recherchen zur Aufdeckung der Biomarker und Biomarker-Panels für die klinische Forschung und Forschungsanwendung in den Bereichen der Alzheimer-Krankheit, frontal temporaler Demenz, Parkinsonkrankheit und anderer Beschwerden, die das zentrale Nervensystem beeinflussen.

"Diese Vermögenswerte von Satoris stellen einen wichtigen Beitrag zu den ständig weiterentwickelten Forschungs- und Diagnostik-Angeboten für neurodegenerative Erkrankungen dar, von denen Millionen von Menschen und Familien betroffen sind", so Craig Benson, Präsident und Vorstandsvorsitzender von Rules-Based Medicine. "Die Früherkennung und schnelles Eingreifen werden eine wichtige Rolle für die Bewältigung vieler dieser Krankheiten spielen. Rules-Based Medicine hat sich dazu verpflichtet, die Bereiche, in denen eine frühere und genauere Diagnose die Laufbahn dieser verheerenden Krankheiten positiv beeinflussen kann, weiter zu unterstützen."

Rules-Based Medicine hat für die Erforschung von Alzheimer tausende von Proben aus grossen Patientengruppen gesammelt. Zu kürzlich veröffentlichten wissenschaftlichen Artikeln oder Veröffentliochungen von Biomarker-Ergebnissen gehören Studien der Washington University, University of Pennsylvania, des Texas Alzheimer's Research Consortiums (TARC) und der Alzheimer's Disease Neuroimaging Initiative (ADNI). Durch Nutzen der proprietären Test-Plattformen und der DiscoveryMAP(R)-Sammlung von RBM mit über 250 quantitativen Immunoassays haben Forscher die Bedeutung der Proteomik-Untersuchung zur Verwirklichung eines genaueren Bilds dieser komplexen Erkrankrungen des zentralen Nervensystems erkannt. RBM wird weiterhin in die Forschungsentwicklung und klinischen Biomarker-Panels, die für die Früherkennung von neurodegenerativen Erkrankungen entsprechenden Bedürfnissen der Medikamentenentwickler und Ärzte entwickelt sind, investieren.

Am 27. April 2011 kündigte Myriad Genetics in Salt Lake City, ein führendes Unternehmen in der molekularen Diagnostik, eine Vereinbarung über die Übernahme von Rules-Based Medicine an. Die Transaktion wird voraussichtlich bis zum 31. Mai 2011 abgeschlossen sein. Der Hauptsitz von RBM wird weiterhin in Austin, Texas, bleiben und RBM wird als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Myriad Genetics unter dem Namen Myriad RBM betrieben werden.

Informationen zu Rules-Based Medicine, Inc.

Die Biomarkertest-Dienstleistungen von Rules-Based Medicine bieten klinischen Forschern, Ärzten und Gesundheitsdienstleistern reproduzierbare, quantitative Multiplex-Daten für hunderte von Proteinen zur Verbesserung der Medikamentenentwicklung und Patientenversorgung. Die firmeneigene Multi-Analyte-Profiling (MAP)-Technologie bietet vorklinischen und klinischen Forschern umfassende und kostengünstige Protein-Analysen von verschiedenen Arten aus einem kleinen Probenvolumen. MAP-Technologie unterstützt ausserdem das Ziel von RBM, Diagnostik zu entwickeln, die den Nachweis komplexer Erkrankungen und Beschwerden in den Bereichen ungedeckter medizinischer Bedürfnisse wie Neuropsychiatrie, Nephrologie, Immunologie und Kardiologie erleichtern werden. Der ursprüngliche molekulare Diagnosetest von RBM, VeriPsych(TM), ist ein blutbasierter Test, der bei der Bestätigung einer Diagnose von kürzlich aufgetretener Schizophrenie hilft, indem er einen eigenen Satz von 51 Biomarkern auswertet. RBM bietet ausserdem innovative und proprietäre Ex-Vivo-Testsysteme wie zum Beispiel TruCulture(TM) an, das erste vollständig geschlossene reproduzierbare Vollblut-Kultursystem. Weitere Informationen zu RBM finden Sie unter http://www.rulesbasedmedicine.com.

Rückfragen & Kontakt:

Christopher Martin, Geschäftsführer, Kommunikation,+1-512-275-2623,
+1-512-835-8026, Mobil,
+1-512-627-9058,chris.martin@rulesbasedmedicine.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0019