"Lange Nacht der Kirchen" wird heuer "mitteleuropäisches Ereignis"

Wiener Bischofsvikar Rühringer bei Pressekonferenz in Wien: "Lange Nacht ist in jeder Hinsicht grenzüberschreitend" - Dura: "Lange Nacht ist Zeichen der Einheit der Christen"

Wien, 17.05.11 (KAP) Eine "in jeder Hinsicht grenzüberschreitende Initiative" stellt nach den Worten des Wiener Bischofsvikars Karl Rühringer die "Lange Nacht der Kirchen" dar, die am 27. Mai in ganz Österreich, aber auch in den angrenzenden Ländern stattfindet. In Österreich werden sich über 700 Kirchen mit rund 3.200 Veranstaltungen beteiligen, in der Slowakei werden sich nahezu 100 Kirchen in den Diözesen Trnava und Nitra beteiligen, in Tschechien sogar mehr als 800 Kirchen. "Nach den Jahren des Kommunismus und der Verfolgung bedeutet die Lange Nacht für die Kirchen in Osteuropa einen religiösen Frühling", so Rühringer bei einer Pressekonferenz am Dienstag in Wien. Damit werde die "Lange Nacht" zugleich zu einem "mitteleuropäischen Ereignis".

Als "starkes Zeichen der Einheit der Christen" und damit als "Signal für die Ökumene in diesem Land" wertete der rumänisch-orthodoxe Bischofsvikar Nicolae Dura die "Lange Nacht". Die Kirchen seien heute mehr denn je zur Ökumene verpflichtet, "da die Christen der Trennung müde sind", so Dura, der zugleich Vorsitzender des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich ist. Zuversichtlich stimme ihn, dass alle 15 Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates sich an der "Langen Nacht" beteiligen und so dazu beitragen, "die spirituelle Dimension der Ökumene wieder zu entdecken".

Allein in Wien beteiligen sich 183 Kirchen mit rund 1.000 Programmpunkten an der "Langen Nacht". Im Vorjahr lockte die "Lange Nacht" österreichweit rund 350.000 Besucher an, 130.000 davon in Wien.

Informationen unter www.langenachtderkirchen.at

O-Töne der Pressekonferenz können in Kürze unter www.kathpress.at/audio abgerufen werden.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) hkl/gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001