Karlheinz Töchterle: Fachhochschulen sind Erfolgsgeschichte und sollen weiter wachsen

Wissenschafts- und Forschungsminister gratuliert Fachhochschul-Konferenz zum 15jährigen Bestehen

Wien (OTS) - "Die Fachhochschulen sind eine Erfolgsgeschichte und sollen weiter wachsen", gratulierte Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle gestern Abend im Kreise "vieler bekannter Gesichter" der Fachhochschul-Konferenz (FHK) zu ihrem 15jährigen Bestehen. Im Rahmen einer Veranstaltung im Audimax der FH Wien-Studiengänge der Wirtschaftskammer Wien am Währinger Gürtel dankte er FHK-Präsidenten Dr. Helmut Holzinger und dessen Team für die engagierte Arbeit und bekannte sich zur "großen Bedeutung der Fachhochschulen: Wir alle sehen, wie hervorragend sie unterwegs sind."

Der Minister bekräftigte, dass aus den 80 Millionen Euro Offensivmittel, die ab heuer jährlich der Wissenschaft zur Verfügung stehen, Mittel in den Ausbau der FH-Plätze fließen und somit im Endausbau 1.300 zusätzliche Plätze geschaffen werden. Weiters ging der Minister auf den "plausiblen Wunsch" der Fachhochschulen nach mehr Forschung an den Fachhochschulen ein. "Forschung an Fachhochschulen ist erwünscht, die konkrete Ausgestaltung ist noch zu diskutieren." Abschließend unterstrich Töchterle: "Der Weg des Miteinander ist der richtige Weg." Auf dieses Miteinander setze er auch bei der aktuellen Erarbeitung des Hochschulplans.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressesprecherin: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
mailto: elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001