Gewinner des TRIGOS-Preises stehen fest

Bohuslav: Ideen zum nachhaltigen Handeln ausgezeichnet

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Erste Raabser Walzmühle, Rewe und Bio-Lutz gewinnen den heuer erstmals vergebenen TRIGOS Niederösterreich Preis, die Auszeichnung für Unternehmen mit sozialer und ökologischer Verantwortung. Gestern Abend, Donnerstag, 12. Mai, wurden vor rund 200 Gästen im EVN-Forum in Maria Enzersdorf die Gewinner des TRIGOS Niederösterreich ausgezeichnet.

"Es ist bemerkenswert, wie stark sich die niederösterreichischen Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit engagieren", zeigte sich Landesrätin Dr. Petra Bohuslav von der Vielfalt und Qualität der Einreichungen begeistert. "Für den TRIGOS Niederösterreich haben sich insgesamt 35 Unternehmen beworben. Elf Betriebe waren in den drei Kategorien Gesellschaft, Markt und Ökologie nominiert."

In der Kategorie Gesellschaft gewann die Erste Raabser Walzmühle mit dem Projekt "Waldviertler Wurzelwelt". Das Waldviertler Familienunternehmen mit mehr als 100jähriger Tradition produziert hochwertige Lebensmittel aus biologischem Anbau. Mit dem Projekt "Waldviertler Wurzelwelt" wird den Besucherinnen und Besuchern in Raabs an der Thaya die Bedeutung von Wald, Holz und nachwachsender Energie näher gebracht.

Sieger in der Kategorie Markt ist die REWE Group mit dem Projekt "Pro Planet". Mit diesem Programm erfolgt eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsbewertung von Produkten, d. h., es wird der ökologische und soziale Fußabdruck errechnet. Konsumenten erhalten damit eine verlässliche Orientierungshilfe für nachhaltigen Konsum.

In der Kategorie Ökologie ging der Sieg an das Mostviertler Unternehmen Bio-Lutz mit dem Projekt "Eigener Abfall = energieautarkes Heizen". Die hauseigene Müllproblematik löste das innovative Unternehmen durch die Errichtung einer Schredderanlage mit angeschlossener Hackschnitzelheizung. Damit werden Abfälle im eigenen Betrieb verwertet, wodurch Heizenergie gewonnen und gleichzeitig Entsorgungskosten gespart werden.

Für den Bundes-TRIGOS, der heuer bereits zum achten Mal vergeben wird, wurden von Niederösterreich die Unternehmen Erste Raabser Walzmühle, Framsohn, Rewe und das Weingut Stift Klosterneuburg nominiert.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, www.trigos.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007