Wehsely/Mospointner: Start für das "Gesunde Favoriten"

Wiener Gesundheitsförderung startet Drei-Jahres-Projekt mit FEM Süd und MEN im 10. Bezirk

Wien (OTS) - Die Wiener Grätzel, also das unmittelbare
Lebensumfeld der Wienerinnen und Wiener, stehen von Beginn an im Mittelpunkt aller Aktivitäten und Initiativen der Wiener Gesundheitsförderung. Zentrales Ziel ist es dabei, die Chancengleichheit - auch im Bereich der Gesundheit - zu gewährleisten.

Gesundheitsstadträtin Mag.a Sonja Wehsely nutzte ihren Besuch der Auftaktveranstaltung in der Favoritner Fußgängerzone am Freitag einmal mehr, um die Favoritnerinnen und Favoritner zum aktiven Mitmachen einzuladen. Denn es ist ihr wichtig, dass jede und jeder -unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Einkommen - die eigene Lebenswelt und die eigene Lebensweise so gestalten kann, um sich in Wien umfassend und möglichst lange wohl und gesund fühlen. "Die Möglichkeiten bestehen, die Wiener Gesundheitsförderung verstärkt sie mit dem Leitprojekt 'Gesundes Favoriten'. Ich hoffe, dass viele Favoritnerinnen und Favoritner die Chancen auf eine gesundes Leben wahrnehmen."

Dabei ist es besonders wichtig, mit den Menschen gemeinsam für sie passende Strategien zu entwerfen und die daraus sich ergebenden Schritte umzusetzen, weiß Dennis Beck, Geschäftsführer der Wiener Gesundheitsförderung: "Deshalb freuen wir uns besonders, in Favoriten mit dem Frauengesundheitszentrum FEM Süd und dem Männergesundheitszentrum äußerst kompetente und im Bezirk gut etablierte Partnerinnen und Partner gefunden zu haben."

"Gesundes Favoriten" ist für Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner eine logische Fortführung der bisher schon sehr zahlreichen Projekte und Aktivitäten der Gesundheitsförderung in Favoriten. Ihr ist dabei besonders wichtig, dass noch mehr zu den Menschen gegangen wird, sie noch stärker und von Beginn an in die Entwicklung von neuen Angeboten eingebunden werden: "Genau dieser Aspekt des Projekts hat mich besonders überzeugt, deswegen hat es meine uneingeschränkte Unterstützung."

Während bisher in Favoriten Frauen und Männer - vor allem mit Migrationshintergrund - im Mittelpunkt der Aktivitäten standen, legt "Gesundes Favoriten" in den nächsten Monaten einen besonderen Schwerpunkt auf die Jüngsten im Bezirk. So werden etwa ab Juni ganz gezielt zehn Parkanlagen in Favoriten regelmäßig besucht. Gemeinsam mit den Kinderfreunden sollen hier möglichst viele Kinder und Jugendliche zu den Schwerpunktthemen Ernährung, Bewegung und seelische Gesundheit erreicht werden. Auch die Zusammenarbeit mit den Schulen in Favoriten wird auf eine breite Basis gestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Johann Baumgartner
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Telefon: 01/4000 81238
Mobil: 0676/8118 69549
Email: johann.baumgartner@wien.gv.at

Franziska Renner
Wiener Gesundheitsförderung gemeinnützige GmbH - WiG
Telefon: 01/4000 76922
Mobil: 0676/8118 76922
Email: franziska.renner@wig.or.at
www.wig.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017