Dr. Christoph Reisner, Präsident der NÖ Ärztekammer, zum 1. Tag der Gesundheitsberufe in Niederösterreich

Die Zukunft der medizinischen Versorgung in Niederösterreich

Wien (OTS) - Die Politik muss die Weichen stellen und dadurch entscheiden, wohin der Zug fahren soll

"Es ist mir eine große Freude, an diesem außergewöhnlichem Tag dabei sein zu dürfen. Außergewöhnlich deshalb, weil zwei große Interessensvertretungen, die Ärztekammer für Niederösterreich und die Arbeiterkammer für Niederösterreich, in eine Kooperation treten, um gemeinsam für eine bessere medizinische Versorgung der Bevölkerung in Zukunft aufzutreten", meint der Präsident der NÖ Ärztekammer, Dr. Christoph Reisner, anlässlich der Eröffnung des 1. Tages der Gesundheitsberufe in Niederösterreich.

"Dass die Belastungen der ÄrztInnen im Krankenhaus überdurchschnittlich hoch sind, wussten wir bereits aus vielen Rückmeldungen. Die Zahlen der von der Ärztekammer gemeinsam mit der Arbeiterkammer durchgeführten Studie bestätigen nun diese Berichte", so Präsident Dr. Reisner. Vor 13 Monaten wurde die Öffentlichkeit über die betroffen machenden Ergebnisse in den Arbeitsbedingungen der angestellten ÄrztInnen informiert und an die Politik der Appell gerichtet, einen Reformprozess einzuleiten. Über erste positive Gespräche "sind wir noch nicht hinausgekommen". Mit dem heutigen Tag sollen die 13 Monate des Schweigens beendet werden.

"Ich wünsche mir ein klares Bekenntnis der Politik zu mehr Lebensqualität und Wertschätzung in den Gesundheits- und Sozialberufen. Dieses Bekenntnis darf nicht nur dahingesagt werden, es muss auch umgesetzt und gelebt werden. Unser Gesundheitswesen kann nicht billiger werden, es wird immer teurer werden. Umso wichtiger ist es, dieses Geld sinnvoll einzusetzen. Ich wünsche mir, dass unser Geld transparent und nachvollziehbar so verwendet wird, dass es den Patientinnen und Patienten bestmöglich nutzt", schließt der Ärztekammerpräsident.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Ärztekammer für Niederösterreich
Mag. Birgit Jung
Tel.: 01/53 751-623
presse@arztnoe.at
www.arztnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEN0002